Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schauspielhaus Düsseldorf: Fast sechs Millionen Euro Spenden

Düsseldorf. Für die Sanierung des Düsseldorfer Schauspielhauses haben Bürger und Institutionen bislang fast sechs Millionen Euro gespendet. Damit sei die Modernisierung der Publikumsbereiche finanziell gesichert, teilte das Kuratorium „Schauspielhaus 2020“ am Donnerstag mit. Die von Bürgern getragene Kampagne startete im September 2017 und sammelte seitdem weit über 5,9 Millionen Euro. Ziel war es, ungefähr die Hälfte der rund zwölf Millionen Euro einzunehmen, die für die Modernisierung der öffentlichen Bereiche benötigt werden. Die andere Hälfte tragen die Stadt und das Land Nordrhein-Westfalen. Die Spendenaktion soll bis zum Ende der Spielzeit 2017/18 im Juli dauern.

Schauspielhaus Düsseldorf: Fast sechs Millionen Euro Spenden

Das Schauspielhaus in Düsseldorf. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Das denkmalgeschützte Theater mit der geschwungenen, weißen Fassade wird seit Jahren renoviert. Zum 50. Geburtstag im Jahr 2020 sollen die Arbeiten im und am Gebäude beendet sein. Prominente Unterstützer der Kampagne sind Regisseur Sönke Wortmann und Fotokünstler Thomas Ruff. Schauspiel-Intendant Wilfried Schulz meinte, das Ergebnis bilde die breite Unterstützung der Düsseldorfer für ihr Schauspiel ab.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gelsenkirchen. Schalke 04 will nach dem verpassten Einzug in das DFB-Pokalfinale möglichst rasch in der Bundesliga den Einzug in die Champions League perfekt machen. „Wir haben uns nicht viel vorzuwerfen und blicken jetzt nach vorne. Ich habe ein sehr gutes Gefühl“, sagte Trainer Domenico Tedesco am Freitag. Mit einem Sieg am Sonntag (18.00 Uhr) beim Tabellenletzten 1. FC Köln kann Schalke auf Platz zwei einen großen Schritt Richtung Champions League machen.mehr...

Leverkusen. Bayer Leverkusen nimmt nach dem Saisonabschluss in der Fußball-Bundesliga personelle Änderungen in der Geschäftsführung vor. Rudi Völler soll zum 1. Juli die neu geschaffene Position des Geschäftsführers Sport übernehmen. Seine Nachfolge als Sportdirektor tritt der bisherige Sport-Manager Jonas Boldt an. Das teilte der Verein am Freitag mit.mehr...

Köln. Die Kölner Rheinpromenade, Anlaufpunkt für viele Touristen, wird zurzeit asphaltiert. Die bisherigen Basaltplatten seien abgenutzt und deshalb nicht mehr sicher gewesen, sagte ein Sprecher der Stadt am Freitag. Radfahrer seien dort mehrfach gestürzt. Deshalb habe sich der Leiter des Amtes für Straßen- und Verkehrsentwicklung entschieden, die linksrheinische Uferpromenade vor der Altstadt zu asphaltieren. Langfristig solle eine andere Lösung gefunden werden, doch das werde noch zwei bis fünf Jahre dauern, weil möglicherweise die gesamte Grundkonstruktion ausgetauscht oder saniert werden müsse.mehr...