Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Schäfer

Schäfer

„De Knoll“ statt „The Kop“: Fußball-Bundesligist 1. FC Köln wird die Südtribüne des RheinEnergieStadions nach dem verstorbenen Club-Idol Hans Schäfer benennen. „Hans Schäfer ist ein absolutes kölsches Idol.

Der Wolf kommt näher. In Lengerich, 103 Kilometer von Dortmund entfernt, könnte er ein Schaf gerissen haben. Was dagegen hilft: ein gerissener Hund - auf den auch Dortmunds Stadtschäfer setzt. Von Gaby Kolle

Vor dem Länderspiel Deutschland gegen Frankreich haben Mannschaften und Zuschauer in Köln dem gestorbenen 54er-Weltmeister Hans Schäfer mit einer Schweigeminute gedacht. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft

Geschäftsführer Alexander Wehrle hat dem Wunsch von Fans des 1. FC Köln nach einer Namens-Umbenennung des Stadions zu Ehren des verstorbenen Weltmeisters Hans Schäfer eine Absage erteilt. „Wir haben einen

Mit tiefer Trauer hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Nachricht vom Tod von Hans Schäfer aufgenommen. „Der deutsche Fußball verliert mit Hans Schäfer einen herausragenden Spieler und eine starke,

Hans Schäfer, einer von noch zwei lebenden Weltmeistern von 1954, feiert am Donnerstag seinen 90. Geburtstag. „De Knoll“ (Der Dickkopf), so sein Spitzname, wurde 1957 als Nachfolger von Fritz Walter Kapitän