Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schach: SV 23 wird Opfer der modernen Technik

CASTROP-RAUXEL Opfer der modernen Technik wurden die Schachspieler des SV Castrop-Rauxel 23 (9.) am dritten Spieltag der NRW-Klasse. Beim knappen 3,5:4,5 bei der Elberfelder SG (3.) mussten die Europastädter ein Spiel kampflos herschenken. Joost Michielsen war nicht angereist.

von Von Jens Lukas

, 05.11.2007

Dennoch sei ein Sieg möglich gewesen, bestätigte Gräbe: Rainer Käding (Brett 5) kam trotz einer Gewinnstellung nur zu einem Remis. Ebenfalls auf "Sieg" standen für Ingo Hille die Weichen. Anstelle eines Sieges oder eines Unentschieden stand bei ihm allerdings eine Niederlage zu Buche.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden