Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Salut Salon: 32 WM-Hymnen in zwei Minuten

Hamburg. Salut Salon sind bereits in Weltmeisterschaft-Form. Die Hymnen der 32 teilnehmenden Länder hat das Klassik-Quartett im Affenzahn gespielt.

Salut Salon: 32 WM-Hymnen in zwei Minuten

Für Salut Salon ist Geschwindigkeit keine Hexerei. Foto: Daniel Reinhardt

In gut zwei Wochen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Wer sich ein wenig musikalisch vorbereiten möchte, kann dies mit dem Klassik-Quartett Salut Salon.

Die vier Musikerinnen präsentierten am Montag in Hamburg ein Medley mit allen Hymnen der 32 teilnehmenden Länder, das ab Donnerstag auch als Video auf ihrer Homepage zu sehen ist. Arrangiert hat das Medley „32 Hymnen in 1:56“ Komponist Franz Wittenbrink, mit dem die Musikerinnen schon lange zusammenarbeiten. „So viele verschiedene Kulturen, so viele verschiedene Melodien, das war total spannend“, sagte Geigerin Iris Siegfried.

Das Quartett, das von 24. bis 29. Juli mit seinem Programm „Liebe“ im Thalia Theater zu sehen ist, hat bereits in zwei Drittel der Länder gastiert, die ihre Mannschaften zur WM schicken. Geigerin Angelika Bachmann kennt sogar 31 der 32 teilnehmenden Länder, nur in Saudi-Arabien war sie noch nicht. Für die aus Russland stammende Pianistin Olga Shkrygunova ist die Weltmeisterschaft sozusagen ein Heimspiel.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Sein melodisches Gitarrenspiel für The Smiths gilt als eine der besten Errungenschaften der popmusikalisch schlecht beleumundeten 80er. Als Solokünstler war Johnny Marr indes nur in Maßen erfolgreich. Mit dem neuen Album könnte sich das ändern.mehr...