Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sängerfest in Quantes Garten

22.06.2007

Südkirchen Traditionen wollen gepflegt werden - und so trafen sich die Mitglieder des Südkirchener Männergesangvereins Concordia einmal mehr im Garten von Josef Quante, um sich für die kommenden sechs Wochen zu verabschieden.

«In den Sommerferien fallen die Gesangsstunden nämlich aus», verrät der Gastgeber. Deshalb habe man bereits vor 37 Jahren beschlossen, sich stets vor der Sommerpause in Quantes Garten zu treffen und einen gemütlichen Abend miteinander zu verbringen. «Es ist immer wieder schön, die Kameraden bei mir zu Hause begrüßen zu dürfen, auch wenn die Vorbereitung viel Zeit in Anspruch nimmt», so Quante. Sein Einsatz wurde natürlich auch gewürdigt. Der 1. Vorsitzende der Concordia, Gerd Bauhaus, bedankte sich für die Einladung mit einigen netten Worten sowie einem Blumenstrauß und einer Fotokamera.

Anschließend wurden einige Lieder gesungen, um den Appetit anzuregen. Bei Bier und Grillwurst saß der im Jahr 1852 gegründete Verein unter der Gartenlaube zusammen.

«Unser Treffen fand ursprünglich wegen des «Tages des deutschen Liedes» statt», so Josef Quante. «Und obwohl wir vollzählig sind, wird die Gruppe, die alle zwei bis drei Jahre in meinen Garten kommt, immer kleiner», sagt er bedrückt.

Es würden einfach keine Nachwuchssänger mehr hinzustoßen: «Deshalb lädt die Concordia alle Gesangsfreunde herzlich ein, nach den Ferien bei einer unserer Gesangsstunden vorbeizuschauen». HNI

Die wöchentlichen Treffen des Männergesangsvereins finden immer dienstags um 20 Uhr in der Gaststätte Schulze-Weischer in Südkirchen statt.

Lesen Sie jetzt