Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SVH-Frauen im Pokal: 5:1 - doch vor dem Tor fehlt die Ruhe

HERBERN In der ersten Runde des Kreispokals mussten die SVH-Frauen eine weite Reise auf sich nehmen. Über 90 Kilometer fuhr das Team mit dem Bus zum Gegner FC Ottenstein an die holländische Grenze. Doch der Ausflug hat sich gelohnt - am Ende stand ein 5:1-Erfolg.

von Von Lenneke Lenfers-Lücker

, 07.10.2008
SVH-Frauen im Pokal: 5:1 - doch vor dem Tor fehlt die Ruhe

Mareike Wenge erzielte beim Herberner Pokalerfog zwei Tore.

Der Gegner, ein Kreisligist aus dem Kreis Borken, spielte sehr offensiv und war so leicht durch Konter zu überrollen. Dies machten sich die Herbernerinnen zunutze. Durch ihre Konterstärke entstand mehrfach die Situation, dass eine Stürmerin allein auf die Torfrau zulief - dumm nur, dass die SVH-Angreiferinnen dabei mindestens fünf Hundertprozentige vertändelten.

Dies war zugleich der größte Kritikpunkt, den Trainer Stephan Heitbaum am Ende der Partie hatte. Das ein oder andere Tor schossen die Herberner Frauen aber doch. In der 7. Minute traf zuerst Dagmar Eidecker nach feinem Zuspiel von Laura Brockmeier. Sie war es auch, die Mareike Wenge beim 2:0 bediente. Vor dem Seitenwechsel erhöhte Wenge sogar noch auf 3:0.

Die Defensive der Blau-Gelben hatte nicht unbedingt den besten Tag erwischt. So wurde es nach dem Anschlusstreffer zum 3:1 in der 60. Minute auch bedingt durch die mangelnde Chancenverwertung noch mal spannend. Doch Marina Roters und nochmals Dagmar Eidecker sicherten einen am Ende hochverdienten Sieg.

TEAM UND TORE SVH: Lünebrink, Nienhaus (64. Lenfers-Lücker), Gärtner, Prott, K. Bröcker, C.Bröcker (79. Börste), Roters, Brockmeier, Hüttig (46. Krüger), Wenge, EideckerTore: 1:0 (7.) Eidecker, 2:0 (19.), 3:0 (35.) beide Wenge, 3:1 (60.), 4:1 (67.) Roters, 5:1 (73.) Eidecker

Lesen Sie jetzt