Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rummenigge: Heynckes hört im Sommer 2018 auf

München. Karl-Heinz Rummenigge geht nach eigenen Angaben von einem Ende des Trainerengagements von Jupp Heynckes beim FC Bayern nach dieser Saison aus.

Rummenigge: Heynckes hört im Sommer 2018 auf

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge (l) geht nicht von einem Verbleib von Trainer Jupp Heynckes aus. Foto: Matthias Balk

„Jupp hat das kundgetan, das wird dann so sein“, sagte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Am Wochenende hat es Verwirrung gegeben, nachdem Vereinspräsident Uli Hoeneß auf der Jahreshauptversammlung gesagt hatte, er halte eine Weiterbeschäftigung des Coaches über den Sommer 2018 hinaus für möglich. Heynckes antwortete darauf, dass es eine „klare Vereinbarung“ nur für die aktuelle Spielzeit gebe.

Rummenigge sagte bei einem Termin im bayerischen Umweltministerium, dass er in diesem Kalenderjahr keinen Vollzug in der Trainerfrage vermelden werde. Auf der Suche nach einem neuen Coach könnte der 72-jährige Heynckes aber involviert sein. „Ich kann mir vorstellen, dass Jupp dabei eine Rolle spielen wird“, sagte Rummenigge.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hannover. Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss im Duell beim 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr) weiterhin ohne U21-Nationalspieler Waldemar Anton auskommen. Der Defensivspieler leidet an einem grippalen Infekt.mehr...

Frankfurt/Main. DFL-Boss Christian Seifert hat eine schnelle Entscheidung über die umstrittene 50+1-Regel und einen möglichen Einstieg finanzstarker Investoren ausgeschlossen.mehr...