Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rüstige Rentner gesucht

Nordkirchen Sie haben Lust und Zeit und sind gerne unterwegs? Sie sind am besten noch ein rüstiger Pensionär oder Rentner, der auch innerhalb der Woche Zeit hat? Dann werden Sie doch ehrenamtlicher Busfahrer für den Bürgerbusverein Nordkirchen. Denn, so erklärte die Vorsitzende des Vereins, Dr. Janet Bischof, in dieser Woche auf der Mitgliederversammlung, «ein großes Problem bleibt die Zahl der Fahrer.» Fahrdienstleiter Lothar Kraft fügte in seinem Geschäftsbericht hinzu: «Das Herz des Bürgerbuses sind die Fahrer.»

Ein großes Lob gab es für diejenigen, die schon den Bürgerbus fahren. Genau 1559 Stunden ehrenamtliche Arbeit hatten die Busfahrer seit dem Start der Initiative im letzten September geleistet. «Vielen, vielen Dank» dafür und für die «große Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft» gab es von Lothar Kraft in seinem weiteren Geschäftsbericht.

Rote Westen

Außer der lobenden Worte, gab es für die Busfahrer auch noch neue einheitliche Westen als Erkennungsmerkmal. Auch Nordkirchens Bürgermeister Friedhard Drebing dankte allen ehrenamtlichen Helfern aber auch den zahlreichen Fahrgästen.

Die Zahl dieser beträgt immerhin schon mehr als 1800 und wird wohl in den nächsten Wochen die Zweitausendermarke durchbrechen. Die meisten Fahrgäste konnten im März begrüßt werden, in diesem Monat zählte der Bürgerbusverein 295 Kunden. Der ruhigste Monat war mit 172 Fahrgästen der Januar. In den kommenden Sommermonaten hoffen die Bürgerbusbetreiber auf zahlreiche Fahrgäste, die das Selmer Freibad als Ziel haben.

Neben den Geschäftsberichten mussten die Mitglieder an diesem Abend auch noch einige Ämter im Vorstand neu wählen. Stellvertretender Vorsitzender wurde Peter Jachertz. Werner Albin stand für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Als Kassenwart wurde Helmut Wissmann bestätigt. Beisitzer wurden Jürgen Mart und Manfred Zimmermann. Dr. Gerd Bischof kandidierte nicht mehr für diesen Posten. Die alten und neuen Rechnungsprüfer waren und sind Edelgard Jachertz und Willi Nägeler.

Radtour

Diese Vorstandsmitglieder und alle anderen Mitglieder des Bürgerbusvereins sind eingeladen zu einer gemeinsamen Radtour durch Nordkirchen, Südkirchen und Capelle. Die Tour startet am 8. September um 10 Uhr in Nordkirchen. Die Getränke, so versprach vollmundig Bürgermeister Friedhard Drebing, stelle an diesem Tag die Gemeinde Nordkirchen zur Verfügung. titzy

Bürger, die sich dafür interessieren, den Bürgerbus zu fahren können sich melden bei Geschäftsführer Jürgen Maart unter Tel. (02596) 20 18.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ortslandwirt in Nordkirchen

Was macht eigentlich ein Ortslandwirt?

Nordkirchen Seit 24 Jahren ist Herbert Lütke Holz Ortslandwirt in Nordkirchen. Gerade wurde er für die nächste Amtszeit bestätigt. Bei seiner Arbeit geht es oft um Vermittlung zwischen den Landwirten und der Landwirtschaftskammer. Doch seine Aufgaben sind noch vielfältiger.mehr...

Capelle Rund um den Capeller Dorfpark wird sich in diesem Jahr einiges verändern. Das Dorfgemeinschaftshaus soll kommen und der Dorfverein hat zusätzlich noch weitere Projekte vorgestellt.mehr...

Selm/Olfen/Nordkirchen Unbekannte Täter haben Staubsaugerautomaten an Tankstellen in Olfen, Nordkirchen und Selm aufgebrochen und Geld gestohlen. In Olfen kehrten sie an einen Ort sogar ein zweites Mal zurück.mehr...