Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Roosters patzen beim Tabellenletzten

ISERLOHN Große Enttäuschung bei den Iserlohn Roosters. Nach schwacher Leistung kassierten die Sauerländer am Dienstagabend bei den Füchsen Duisburg eine 1:2-Niederlage nach Verlängerung. Damit konnten die Gäste nur einen statt der erhofften drei Punkte von der Wedau entführen.

von Von Jan Treibel

, 05.12.2007
Roosters patzen beim Tabellenletzten

Auch im zweiten Drittel wurde das Spiel nicht viel besser. Trainer Rick Adduono stellte zeitweilig seine Sturmreihen um, allerdings ohne großen Erfolg. Und auf der anderen Seite wurden die wacker kämpfenden Füchse plötzlich belohnt: Stefaniszin konnte zunächst gegen Ask abwehren, der Nachschuss von Oravec flog aber unhaltbar ins Lattenkreuz.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden