Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Revierderby: Schalke hofft auf Einsatz von Harit und Embolo

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 kann für das Revierderby am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Borussia Dortmund auf den Einsatz von Amine Harit und Breel Embolo hoffen. Mittelfeldspieler Harit nahm am Mittwoch ohne Probleme am Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten teil. Embolo absolvierte individuelles Lauftraining mit zwischenzeitlichen Sprints. Beide Profis hatten zuletzt über muskuläre Probleme geklagt.

Der Tabellenzweite Schalke rangiert nur einen Punkt vor dem Erzrivalen aus Dortmund. Diese Ausgangslage verleiht dem ohnehin brisanten Duell nach Einschätzung von Ralf Fährmann zusätzlichen Reiz. „Man spürt von Tag zu Tag mehr, dass die Anspannung wächst. Wir müssen am Sonntag von der ersten Minute an Feuer und Flamme sein“, sagte der Schalke-Schlussmann nach dem Training.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Büren. Mit fast 32 Stunden Verspätung sind am Dienstagabend 147 Urlauber vom Flughafen Paderborn-Lippstadt nach Griechenland gestartet. Beim Anrollen der Maschine der Airline Small Planet war am Montagvormittag ein Leck entdeckt worden, wie ein Unternehmenssprecher sagte. „Es ist nichts Gefährliches gewesen.“ Allerdings hätten alle Passagiere das Flugzeug, das nach Kreta abheben sollte, wieder verlassen müssen. Zuvor hatte die „Neue Westfälische“ online berichtet.mehr...

Dortmund. Ex-Nationalspieler Marcel Schmelzer ist als Kapitän des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund zurückgetreten. „Es ist meine Entscheidung. Ich glaube, dass es so das Beste ist“, sagte der 30-Jährige in einer am Dienstagabend vom Verein verbreiteten Mitteilung: „Das waren zwei anstrengende und intensive Jahre, die sehr kräftezehrend waren.“ In der Nacht zum Mittwoch wollte Schmelzer beim Spiel in Los Angeles letztmals die Kapitänsbinde tragen. Favorit auf die Nachfolge ist Marco Reus.mehr...

Osnabrück. Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat Anas Ouahim verpflichtet. Der 20 Jahre alte Offensivspieler kommt vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln. Ouahim unterschrieb am Dienstag in Osnabrück einen Vertrag bis zum 30.06.2020, teilte der VfL mit.mehr...