Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rentner unter 65 dürfen bald etwas mehr hinzuverdienen

Berlin (dpa/tmn) - Vom 1. Juli an dürfen Rentner unter 65 etwas mehr hinzuverdienen als bisher, ohne Rentenansprüche zu verwirken. Das teilt die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin mit.

Grundsätzlich gilt: Rentner, die das 65. Lebensjahr noch nicht erreicht haben und regelmäßig mehr als 350 Euro monatlich zur Altersrente hinzuverdienen, erhalten eine Teilrente. Diese kann in Höhe von zwei Dritteln, der Hälfte oder einem Drittel der Vollrente gezahlt werden.

Welche Teilrente gezahlt wird, hängt von der Höhe des Hinzuverdienstes ab: Renter in den alten Bundesländern erhalten künftig bei bis zu 922,08 Euro pro Monat eine Zwei-Drittel-Rente, in den neuen Ländern liegt die Grenze bei 810,46 Euro. Früher lag sie bei 917,60 beziehungsweise 806,25 Euro.

Bis zu einem Hinzuverdienst von 1379,18 Euro erhalten westdeutsche Rentner nach der neuen Regelung eine halbe Rente, im Osten sind es 1212,23 Euro. Wer mehr verdient, bekommt ein Drittel seiner Rente ausgezahlt. Geht der Verdienst über 1826,49 Euro beziehungsweise 1613,99 Euro hinaus, entfällt der Rentenanspruch vollständig. Rentner ab 65 Jahre dürfen uneingeschränkt hinzuverdienen, ohne dadurch ihren Rentenanspruch zu verlieren.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln (dpa) Ein Wohnheim in den Niederlanden, eine WG mit Senioren oder ein großer Gemeinschaftsraum: Die Wohnungsnot bei Erstsemestern in NRW ist groß. Die Hochschulstandorte lassen sich deshalb einiges einfallen.mehr...

Berlin (dpa/tmn) Gelangweilt vom Arbeitsalltag? Bei kuriosen Jobs ist das die Ausnahme. Das gilt etwa für die Arbeit als Profi-Kuschler oder Alibi-Macher. Denn auch so lässt sich Geld verdienen. Und als lebende Vogelscheuche ebenso.mehr...

Maschen (dpa/tmn) In der Ferne leben und arbeiten, fremde Länder entdecken und Geld verdienen - für viele Ingenieure klingt das verlockend. Doch was bringt der Auslandsaufenthalt ihnen wirklich? Und was müssen sie dabei beachten?mehr...