Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Rentner müssen weniger für Krankenversicherung zahlen

Berlin. Auch Rentner sollen nach dem Willen der Bundesregierung ab Anfang 2019 weniger für ihre gesetzliche Krankenversicherung bezahlen.

Rentner müssen weniger für Krankenversicherung zahlen

Drei ältere Frauen auf einer Bank in Hannover. Rentner sollen ab nächstem Jahr weniger für ihre Krankenversicherung zahlen. Foto: Julian Stratenschulte

Für sie werde die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung des Krankenversicherungsbeitrags durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer ebenfalls gelten, schreibt die „Bild“-Zeitung. Bei den Rentnern werde die Rentenversicherung den hälftigen Beitrag übernehmen, den bei Beschäftigten die Arbeitgeber tragen.

„Wir wollen in diesen guten Zeiten die Bürger entlasten“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dem Blatt. Die Regelung bedeutet nach seinen Angaben eine Entlastung der Versicherten um insgesamt 5,5 Milliarden Euro und allein der Rentner um 1,4 Milliarden Euro.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. In Deutschlands Jobcentern wird gerechnet und gerechnet, damit die langen Hartz-Bescheide vor Gericht bestehen können. Immer mehr Geld steht deshalb nicht mehr für die Qualifizierung Arbeitsloser bereit - aus teils absurden Gründen.mehr...