Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Raserei auf der Alten Ascheberger

Nordkirchen 150 bis 180 Motorradfahrer sind an Wochenenden innerhalb einer Stunde auf der Alten Ascheberger Straße teilweise mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Der Rat möchte nun, dass der Landrat endlich geeignete Maßnahme ergreift. Einstimmig beauftragte er gestern auf Antrag der Gruppe Bürgermeister Friedhard Drebing, mit Landrat Konrad Püning Kontakt aufzunehmen. Der Landrat soll in seiner Eigenschaft als Chef der Kreispolizei Maßnahmen veranlassen. So soll die Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h festgelegt werden. Zudem soll die Kreispolizei massive Geschwindigkeitskontrollen an Wochenenden durchführen.

Die Gruppe hatte zusätzlich noch ein Fahrverbot für Motorradfahrer an Wochenenden angeregt. Dem konnte sich die CDU-Faktion aber nicht anschließen. «Wir tragen die Vorschläge mit, doch ein Fahrverbot würde nur eine Verlagerung des Verkehrs nach sich ziehen», so CDU-Fraktionsvorsitzender Leo Geiser. Bernd Grotekemper (SPD) regte zusätzlich an, die Verwaltung solle ein Flugblatt entwerfen und am Bikertreff verteilen lassen. So sollten die Biker auf das Problem an der Alten Ascheberger Straße hingewiesen werden. Bürgermeister Friedhard Drebing erklärte, er könne dies noch nicht zusagen, doch die Verwaltung wolle den Vorschlag prüfen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Keniahilfe Nordkirchen

Große Hilfe für Menschen vor Ort

Nordkirchen Seit über vier Wochen ist der Verein Keniahilfe Nordkirchen in Afrika. Mitglied Wolfgang Hülsbusch ist mittlerweile wieder zurück und berichtet von seinen Erfahrungen. Ein Erlebnis ist ihm dabei besonders in Erinnerung geblieben.mehr...

Olfener Familie testet E-Auto

Familien-Härtetest für‘s Elektro-Auto

Olfen Zwei Erwachsene, zwei Kinder – aber nur ein Auto. Damit ist Familie Sieger aus Olfen schon umweltfreundlich – wäre da nicht der alte Diesel vor der Tür. Ein E-Auto wäre eine Alternative. Aber ist das alltagstauglich? Noch gibt es Zweifel. Bei unserer Testaktion können sie es nun ausprobieren.mehr...

Änderung beim Trinkwasser in Nordkirchen

Gelsenwasser versorgt Nordkirchen bald aus zusätzlicher Quelle

Nordkirchen Der gesamte Ortsteil Nordkirchen bekommt sein Wasser bald aus den Ruhr-Wasserwerken und aus Haltern. Die Umstellung wird sich vor allem auf die Wasserbeschaffenheit auswirken.mehr...