Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Rangnicks Ziel: Neuer RB-Vertrag mit Werner noch vor der WM

Marseille. RB Leipzig will bis zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland den Vertrag mit Nationalstürmer Timo Werner verlängert haben. Das bestätigte Ralf Rangnick Medienvertretern in Marseille.

Rangnicks Ziel: Neuer RB-Vertrag mit Werner noch vor der WM

RB Leipzig möchte schnell mit Timo Werner verlängern. Foto: Sebastian Kahnert

„Er hat noch zwei Jahre Vertrag, aber da würden wir uns natürlich auch freuen, wenn wir vorzeitig noch mal um das ein oder andere Jahr verlängern könnten“, sagte Rangnick. Am Tag vor dem Viertelfinal-Rückspiel der Leipziger in der Europa League bei Olympique Marseille hatte RB die vorzeitige Verlängerung mit Marcel Sabitzer um ein Jahr bis Ende Juni 2022 bekanntgegeben. „Es geht jetzt noch um Timo Werner. Da wollen wir versuchen, auch noch vor der WM eine Einigung zu erzielen“, sagte Rangnick. Die Weltmeisterschaft beginnt am 14. Juni.

Dass die Leipziger Vereinsverantwortlichen den Kontrakt mit dem 22 Jahre alten Werner verlängern wollen, ist nicht neu. Sie versuchen es bereits seit einigen Monaten. Werners Vertrag gilt bis Ende Juni 2020.

Vor rund einem Monat hatte der Angreifer, um den sich immer wieder Spekulationen drehen, bekräftigt, auch in der kommenden Saison für RB spielen zu wollen. „Ich habe noch einen Vertrag bis 2020, ich fühle mich wohl in Leipzig“, hatte er nach dem 0:0 bei seinem ehemaligen Verein VfB Stuttgart gesagt. Auf die Frage, ob er seinen derzeitigen Kontrakt in Leipzig bis zum Ende erfülle, hatte Werner geantwortet: „Auf jeden Fall nächstes Jahr.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg. Abwehrspieler Dominique Heintz verlässt Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln und wechselt überraschend zum SC  Freiburg. Die Breisgauer bestätigten die Verpflichtung des 24 Jahre alten Innenverteidigers zur kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga.mehr...

Düsseldorf. Fünf der sechs Vereine, die ab Donnerstag um den Aufstieg in die 3. Liga kämpfen, haben schon mal in der Fußball-Bundesliga gespielt. Doch die Tradition verstärkt auch den Druck.mehr...

Mainz. Der FSV Mainz 05 hat nun auch offiziell die Verpflichtung von Phillipp Mwene bestätigt. Der 24 Jahre alte Außenverteidiger kommt ablösefrei vom Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern, teilte der Fußball-Bundesligist mit.mehr...