Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hausbau auf Grünfläche ärgert die Nachbarn

Ginsterstraße

Der Bau eines Hauses auf einer ehemaligen Grünfläche in der Erler Ginsterstraße ärgert viele Nachbarn. „Ich hätte mein Haus verkauft, wenn ich das geahnt hätte“, sagt etwa Anwohnerin Anne Fasselt.

Erle

von Von Berthold Fehmer

, 24.01.2018
Hausbau auf Grünfläche ärgert die Nachbarn

Dass die ehemalige Grünfläche an der Ginsterstraße mit einem Wohnhaus überbaut wird, ärgert viele Nachbarn. © Berthold Fehmer

Als „Verkehrsfläche“ war das Grundstück, auf dem nun gebaut wird, in den 1980er-Jahren gewidmet worden. Faktisch war es eine Grünfläche mit sechs Bäumen und Sträuchern. „Wir durften selber abstimmen, was wir gerne hinhätten“, sagt Ulrike Schröler: „Ein Weg war uns wichtig.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden