Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

RB Leipzig weiter auf Trainersuche

Leipzig. RB Leipzig steht bei den Planungen für die kommende Saison weiterhin unter hohem Zeitdruck. Am 26. oder 27. Juli steht bereits das erste Qualifikationsspiel zur Europa League an - und noch hat der Bundesligist keinen neuen Trainer als Nachfolger für Ralph Hasenhüttl gefunden.

RB Leipzig weiter auf Trainersuche

Ralf Rangnick ist der Sportdirektor von RB Leipzig. Foto: Hendrik Schmidt

„Es gibt keinen neuen Stand. Alles ist offen“, bestätigte der Fußball-Bundesligist der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte es erneut Spekulationen gegeben, dass RB-Sportdirektor Ralf Rangnick wie schon 2015 in Doppelfunktion als Trainer zurückkehren könnte. RB teilte mit, dass der Verein entsprechende Informationen nicht bestätigen kann.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Moskau. Polens WM-Hoffnungen haben einen schweren Dämpfer bekommen. Zum Auftakt verliert das Team gegen Senegal. Topstar Robert Lewandowski kann bei seiner WM-Premiere keine Eigenwerbung betreiben.mehr...

Dortmund. Die Wechselspekulationen um Innenverteidiger Abdou Diallo vom FSV Mainz 05 nehmen nicht ab. Der 22 Jahre alte Franzose soll sich nach Informationen des Portals bild.de zu Gesprächen mit den Verantwortlichen von Borussia Dortmund getroffen haben.mehr...

Frankfurt/Main. Torwart Felix Wiedwald kehrt zu Eintracht Frankfurt zurück. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, hat der 28-jährige Schlussmann einen Dreijahresvertrag unterschrieben.mehr...