Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Profi-Dieb am Düsseldorfer Hafen gefasst

Düsseldorf. Ein bundesweit aktiver Profi-Dieb ist der Polizei in Düsseldorf ins Netz gegangen. Der 67-Jährige sei im schwarzen Anzug und weißem Oberhemd in Hotels unterwegs und mische sich dort bei Tagungen unter die Teilnehmer, berichtete ein Polizeisprecher am Dienstag.

Der „alte Bekannte“ aus dem Kreis Düren war am Montag auf frischer Tat ertappt worden, als er sich im Tagungsraum eines gehobenen Hotels an den Sachen der Teilnehmer zu schaffen machte. Er ergriff die Flucht, wurde aber noch in unmittelbarer Nähe des Hotels festgenommen.

Seit vielen Jahren bestreite er seinen Lebensunterhalt mit Diebstählen. Dafür nächtige er selbst in deutlich günstigeren Hotels als denen, die er heimsuche. Noch bis Ende März habe er eine zweijährige Haftstrafe verbüßt. Nun droht ihm erneut ein karges Zimmer in einer staatlichen Herberge.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln. Die Staatsanwaltschaft Köln hat ihre Ermittlungen wegen eines vermeintlichen Hacker-Angriffs auf das TV-Netzwerk der zurückgetretenen Agrarministerin Christina Schulze Föcking (CDU) eingestellt. Der Anfangsverdacht einer Straftat habe sich nicht bestätigt, teilten die Ermittler am Freitag in Köln mit. Das Verfahren gegen unbekannt wegen des Verdachts des Ausspähens von Daten sei eingestellt worden. Die vermeintliche Hacker-Attacke auf das TV-Netzwerk im Privathaus der Politikerin im Münsterland war tatsächlich ein Bedienungsfehler.mehr...

Karlsruhe/Gelsenkirchen. Der Generalbundesanwalt hat in Gelsenkirchen ein mutmaßliches Mitglied der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK festnehmen lassen. In Baden-Württemberg wurden außerdem drei mutmaßliche Unterstützer festgenommen. Die drei Männer und eine Frau sollen an der Entführung eines früheren PKK-Mitglieds im Raum Stuttgart maßgeblich beteiligt gewesen sein. Es sei darum gegangen, dem Mann mit dem Tod zu drohen, um ihn zur weiteren Zusammenarbeit zu zwingen, wie die Karlsruher Behörde am Freitag mitteilte.mehr...

Blankenheim. Die Autobahn 1 soll beim Lückenschluss in der Eifel für das geschützte Haselhuhn einen Schlenker machen. Das nordrhein-westfälische Verkehrsministerium stellte am Freitag seine optimierte Trassenführung vor. Demnach sollen potenzielle Lebensräume des Haselhuhns in einem Bogen umfahren werden. Außerdem sei ein 600 Meter langer Tunnel geplant, damit ein großes Waldgebietes oberhalb des Ahrtals weniger durchschnitten wird.mehr...