Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Prinz Philip kommt ins Krankenhaus

,

London

, 03.04.2018

Der britische Prinz Philip wird an der Hüfte operiert. Er ist ins Krankenhaus eingewiesen worden. Der Eingriff ist für morgen geplant. Der Ehemann von Königin Elizabeth II. hatte schon beim Ostergottesdienst der Royals vorgestern auf Schloss Windsor gefehlt. Prinz Philip ist im vergangenen Sommer in Rente gegangen und begleitet die Queen seitdem nur noch selten zu Terminen. Der 96-Jährige war in den vergangenen Jahren hin und wieder im Krankenhaus, gilt aber für sein hohes Alter noch als relativ rüstig.