Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Prinz Charles führt Meghan Markle zum Altar

Windsor. Die Spekulationen haben ein Ende: Nachdem Meghan Markles Vater seine Teilnahme an der Hochzeit absagen musste, wird Prinz Charles seine Rolle übernehmen.

Prinz Charles führt Meghan Markle zum Altar

Prinz Charles springt für Meghans Vater ein. Foto: Aaron Chown/PA Wire

Thronfolger Prinz Charles (69) wird Meghan Markle (36) am Samstag bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry zum Altar führen. Das teilte der Kensington-Palast am Freitag im Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Der Vater von William und Harry wird damit die Rolle von Thomas Markle übernehmen: Der 73-jährige Vater von Meghan hatte wegen Herzproblemen kurzfristig die Teilnahme an der Hochzeit abgesagt.

Um den Vater Meghans gab es bereits zuvor Ärger: Der Rentner, der zurückgezogen in Mexiko und den USA lebt, hatte gegen Geld für gestellte Paparazzi-Fotos posiert und war aufgeflogen.

Auch Harrys Opa Prinz Philip (96) wird an der Hochzeit teilnehmen, wie der Kensington-Palast der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Philip, der Ehemann der Queen, hatte kürzlich ein neues Hüftgelenk bekommen.

Prinz Harry, Meghan und ihre Mutter Doria Ragland treffen noch am Freitag die 92 Jahre alten Königin Elizabeth II. in Windsor. Möglicherweise ist ein Afternoon Tea - also Tee mit Sandwiches und Kuchen - geplant. Die 61-jährige Ragland ist Sozialarbeiterin. Prinz Harry (33) äußerte sich bereits lobend über seine zukünftige Schwiegermutter. Harry hat Meghans Vater noch nicht kennengelernt. Die Eltern hatten sich vor etwa 30 Jahren scheiden lassen.

Zahlreiche Menschen aus Großbritannien und anderen Ländern sind bereits in Feierlaune in Windsor. Nach der Hochzeit am Samstag werden Harry und Meghan für etwa 25 Minuten mit einer offenen Kutsche durch die Straßen des Städtchens westlich von London fahren. Meteorologen sagten für die Hochzeit „ideale“ Bedingungen bei bis zu 21 Grad und einer leichten Brise voraus. Den mehr als 100.000 Besuchern, die in Windsor erwartet werden, empfahlen sie dringend Sonnenmilch und Hüte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

London/Berlin. Wer ihn provoziere, mit dem kämpfe er, sagt Boris Becker. Das betrifft auch sein Insolvenzverfahren in London: Der Ex-Tennisstar versucht jetzt, seine Trophäen vor einer Versteigerung zu retten.mehr...

Köln. Alice Schwarzer hat sich immer sehr bedeckt gehalten, wenn es um ihr Privatleben ging. Doch jetzt hat sie ganz überraschend verkündet: Ich hab geheiratet! Sie verrät auch, warum sie ihre Liebe gerade jetzt öffentlich macht.mehr...

New York. „Ich sollte das Aushängeschild der #MeToo-Bewegung sein“, sagte der US-Regisseur in einem Interview. Zugleich wies er erneut Anschuldigungen zurück, seine Tochter Dylan Farrow im Alter von sieben Jahren sexuell missbraucht zu haben.mehr...