Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Precht, Gabriel und Hustvedt kommen zur phil.cologne

Köln. Bekannte Philosophen wie Richard David Precht, US-Schriftstellerin Siri Hustvedt und Ex-Bundesaußenminister Sigmar Gabriel: Die diesjährige phil.cologne wartet mit großen Namen auf. Bei der sechsten Ausgabe des größten deutschen Philosophiefestivals in Köln werden vom 4. bis zum 9. Juni unter anderem Politiker, Wissenschaftler und Philosophen grundlegende Fragen diskutieren, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten. Insgesamt sind 45 Veranstaltungen geplant.

Precht, Gabriel und Hustvedt kommen zur phil.cologne

Richard David Precht. Foto: Oliver Berg/Archiv

So sollen Gabriel und der Politologe Jan-Werner Müller die derzeitige Weltlage erörtern. Precht und der Armutsforscher Christoph Butterwegge diskutieren über Verteilungsgerechtigkeit und die US-Schriftstellerin und Philosophin Hustvedt analysiert das Verhältnis zwischen Körper und Seele.

16 Veranstaltungen richten sich an Schulklassen und werden in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung organisiert. So diskutiert beispielsweise der Sozialphilosoph Arnd Pollmann mit Zehntklässlern die Frage: „Warum ist es so schwierig, man selbst zu sein?“. Zudem gibt es im Rahmen des Festivals eine Fachtagung zum Thema „Identität“, die sich an Wissenschaftler und Lehrer richtet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sankt Augustin. Ein nicht angeleinter Hund hat in Sankt Augustin (Rhein-Sieg-Kreis) am Sonntag eine Radfahrerin zu Fall gebracht - die 46-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Die Besitzerin des Tieres, eine 28-Jährige, war mit dem etwa 30 Zentimeter hohen Mischlingshund in den Siegauen unterwegs. Die 46-Jährige und ihr ein Jahr älterer Begleiter waren auf einem nahen Rad- und Gehweg unterwegs. Der nicht angeleinte Hund lief den Radlern plötzlich in die Spur. Mit einer Vollbremsung gelang es dem Paar, immerhin dem Mischling auszuweichen. Die 46-Jährige bremste jedoch so stark, dass sie sich mit ihrem Fahrrad überschlug. Sie schlug auf dem Asphaltweg auf, wo sie sich einen Bruch und Schürfwunden zuzog.mehr...

Mönchengladbach/Viersen. Nach dem Wurf eines Gegenstandes von einer Autobahnbrücke in Willich am Niederrhein ermittelt die Staatsanwaltschaft Krefeld wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Am Samstagabend gegen 23.00 Uhr war die Windschutzscheibe des Fahrzeugs eines 21-jährigen Mannes von einem Gegenstand getroffen worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag gemeinsam mitteilten. Der Mönchengladbacher konnte das Fahrzeug während der Fahrt bei Tempo 120 „abfangen“, die Scheibe hielt dem Aufprall stand.mehr...

Mannheim. Der KFC Uerdingen hat nach 13 Jahren die Rückkehr in die Drittklassigkeit geschafft. Der langjährige Bundesligist und Pokalsieger von 1985 führte im Rückspiel bei Waldhof Mannheim mit 2:1 (2:1), als die Partie wegen etlicher gezündeter Rauchbomben und Pyrotechnik aus dem Mannheimer Fanblock vorzeitig abgebrochen wurde. Auch das Hinspiel hatten die Krefelder mit 1:0 für sich entschieden.mehr...