Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

17-Jährige in Essener U-Bahn überfallen

Polizei nimmt ersten Verdächtigen fest und fahndet weiter

Essen Wieder ein brutaler Angriff von hinten in der U-Bahn. Eine junge Frau wird in Essen mit einer Flasche auf den Hinterkopf geschlagen. Einen ersten Verdächtigen hat die Polizei festgenommen.

Polizei nimmt ersten Verdächtigen fest und fahndet weiter

Diese beiden jungen Männer haben die 17-Jährige überfallen. Nach einem Täter (links) sucht die Polizei noch immer.

Nach dem heimtückischen Überfall auf eine 17-Jährige in der Essener Innenstadt gibt es eine erste Festnahme. „Wir haben einen Tatverdächtigen“, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Die Ermittler seien „ziemlich sicher“, dass der Mann an dem Überfall beteiligt gewesen ist. Der Festgenommene sei einer der beiden Männer, die auf dem Foto und dem Video zu sehen sind, mit denen die Polizei nach den Tätern sucht.

Sowohl eigene Ermittlungen als auch Hinweise aus der Bevölkerung haben die Polizei auf die Spur des Tatverdächtigen geführt, den die Polizei nun verhört, sagt Polizeisprecher Ulrich Fassbender auf Anfrage dieser Redaktion.

Schüler aus Herne ist verdächtig

Der Tatverdächtige ist ein Schüler aus Herne, den die Polizei in Waltrop festgenommen hat. Der 15-Jährige soll derjenige sein, der die 17-Jährige mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen hatte.

Nach dem anderen Täter fahndet die Polizei weiterhin. „Wir hoffen, dass wir auch ihn schnell finden. Vielleicht gibt uns der Tatverdächtige beim Verhör Informationen“, so Fassbender.

Polizei: „Feige und hinterrücks“

Die junge Frau war am Freitag der vergangenen Woche an eine U-Bahn-Haltestelle überfallen worden. Am Donnerstag veröffentlichte die Polizei ein Video, auf dem zu sehen ist, wie ein Täter mit einem Gegenstand der 17-Jährigen auf den Kopf schlägt. Laut Polizei handelte es sich dabei um eine Glasflasche.

Die zwei jungen Männer haben der 17-Jährigen eine Flasche auf den Kopf geschlagen, um sie zu berauben. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall mitten am Tag: Die beiden verfolgten das Mädchen bis zur U-Bahnhaltestelle Viehofer Platz und schlugen ihm laut Polizei „feige und hinterrücks“ auf den Kopf.

Obwohl die 17-Jährige „deutlich benommen“ gewesen sei, habe sie sich wehren können: Überrascht flüchteten die Täter.

Hinweise zur Identifizierung oder zu ihren momentanen Aufenthaltsorten nimmt die Polizei rund um die Uhr unter der zentralen Rufnummer des Polizeipräsidiums Essen (0201) 8290 entgegen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Plauen. Das Hochwasser 2010 an der Lausitzer Neiße ist vielen Menschen in Sachsen noch düster in Erinnerung. Jetzt hat das obere Vogtland getroffen - allerdings weniger schwer, wie Experten hoffen.mehr...

Plauen. Das Hochwasser 2010 an der Lausitzer Neiße ist vielen Menschen in Sachsen noch düster in Erinnerung. Jetzt hat das obere Vogtland getroffen - allerdings weniger schwer, wie Experten hoffen.mehr...

Gasleck nach Stunden in Essen gefunden

U-Bahnen fahren wieder - Reparatur bis in die Nacht

ESSEN Nach mehrstündiger Suche ist das Leck in einer Gasleitung in der Essener Innenstadt entdeckt worden. Bagger hätten zwei große Löcher ausheben müssen, an der zweiten Stelle sei man nach sechs Stunden gegen 17 Uhr fündig geworden, sagte ein Sprecher der Stadt am Donnerstag.mehr...