Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Pietro Lombardi verliert 12 000 Euro

Köln. Pietro Lombardi (25) hat Berichten zufolge 12 000 Euro auf der Straße verloren. Das Geld brauchte er demnach, um sich eine Uhr zu kaufen. Dabei habe er vergessen, die Tasche des Jogginganzugs zuzumachen, sodass das Geld rausgefallen sei. Der ehemalige DSDS-Sänger und Ex von Sarah Lombardi erzählte das alles in einem Instagram-Video, das mittlerweile nicht mehr verfügbar ist, aber in Teilen noch auf der Onlineseite des „Express“ betrachtet werden kann.

Pietro Lombardi verliert 12 000 Euro

Pietro Lombardi lächelt bei einer Medienveranstaltung in Berlin. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Gegenüber der „Bild“-Zeitung stellte Lombardi klar, er sei als Familienvater eigentlich sparsam und gehe normalerweise nicht mit so viel Geld aus dem Haus. Aber ab und zu wolle man sich eben auch mal was gönnen: „Manchmal schenke ich mir dann selber etwas.“

Aber: Pietro kann dem Missgeschick auch etwas Positives abgewinnen. „Ich sage euch ehrlich“, sagte er in seinem Video, „klar, ich ärgere mich gerade wirklich, aber es ist auch so 'ne kleine Lehre. Man muss auch draus lernen, weil das wird mir in Zukunft nicht mehr passieren. Weil wenn man so viel Geld dabei hat, muss man einfach besser drauf aufpassen.“

Seinen Fans gab er den Rat: „Immer Taschen zulassen bitte!“ An den Finder appellierte er, ungefähr 2000 Euro von den insgesamt 12 000 Euro zu spenden. „Dann bin ich happy!“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln. Armin Veh prophezeit den Erstliga-Absteigern 1. FC Köln und Hamburger SV eine schwierige Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. „Beide Vereine werden hart arbeiten müssen für ihre Ziele. Unabhängig davon, welche Kader wir aufbieten. Es sind viele große Namen dabei, da geben einige Gegner ganz bestimmt ein paar Prozent mehr“, sagte der Kölner Geschäftsführer Sport dem Fachmagazin „Kicker“ (Montag).mehr...

Wuppertal. Eine heftige Explosion hat in Wuppertal ein Wohnhaus zerstört und fünf Menschen schwer verletzt. Die Suche nach der Ursache des Unglücks dauert an - denn die Sachverständigen können nur noch Trümmer untersuchen.mehr...

Hamburg/Köln. Er hat 3,2 Millionen Abonnenten auf YouTube und war auch schon fürs ZDF in Amerika und zur Bundestagswahl 2017 unterwegs: YouTube-Star Felix von der Laden. Der 24-Jährige setzt sich zusammen mit Fairtrade Deutschland für einen fairen Welthandel ein und reist aktuell durch die Elfenbeinküste. „Jeder kann mit seinem täglichen Konsum einen Beitrag zum fairen Handel leisten“, sagt Felix von der Laden, der in Lübeck aufgewachsen ist und in Köln lebt. Seit 2011 dreht der ursprünglich unter dem Namen „Dner“ aktive YouTuber für sein vornehmlich junges Publikum regelmäßig Video-Blogs und Let's Plays.mehr...