Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Peter Bandermann
Redaktion Dortmund
Jahrgang 1967, geboren in Barop. Aufgewachsen auf einem Sportplatz beim DJK TuS Körne als Torwart. Lebt jetzt im Loh. Fährt gerne Motorrad. Seit 1988 bei den Ruhr Nachrichten. Themen: Polizei, Feuerwehr und alles, was die Großstadt sonst noch so hergibt. Mag multimediales Arbeiten. 2015 ausgezeichnet mit der "Goldenen Viktoria" für Pressefreiheit.
Dem Autor folgen:

Das Dortmunder Institut für Feuerwehr und Rettungstechnologie hebt ab: Eine Drohne soll mit bis zu 150 km/h über die Stadt fliegen und Gefahren schneller erkennen. Von Peter Bandermann

In Umfragen und Städtevergleichen landet Dortmund immer wieder auf den hinteren Plätzen. Doch an den alten Industrie-Landmarken ist zu erkennen, dass die Stadt besseres Ansehen verdient. Wir zeigen ein Von Peter Bandermann

dzVideo: Abriss des Karstadt-Hauses in Dortmund

„Das ist die schönste Baustelle meines Lebens“

Arbeiter reißen mit schweren Baumaschinen das alte Karstadt-Haus an der Kampstraße in der Dortmunder Innenstadt ab. Für Passanten ist die Demontage von Stahl und Beton eine Attraktion. Rentner Christian Von Peter Bandermann

dzHandarbeit in der Kokerei Hansa

Warum in Huckarde drei Buchstaben entstehen

In der Zentralwerkstatt der Industriedenkmal-Stiftung auf der Kokerei Hansa in Huckarde entstehen in Handarbeit drei Großbuchstaben. Eine Geschäftsführerin und ein Schlosser erklären im Video, wohin damit Von Peter Bandermann

Am Tag der Verkehrssicherheit kommen Polizei, Tuner und Anwohner in der „Boxengasse“ am Ostwall ins Gespräch. Unterschiedliche Interessen prallen aufeinander. Raser kommen im Gespräch nicht gut weg. In Von Peter Bandermann

Bürgerdialog in der Boxengasse am Ostwall in Dortmund

Polizei will Dialog mit Rasern und Anwohnern

Illegale Rennen, schwere Unfälle - aber noch kein Todesopfer: Raser machen verstärkt die Dortmunder Innenstadt unsicher. Die Polizei verfolgt sie und geht selbst hohe Risiken ein. Anwohnern fordern Repressionen. Von Peter Bandermann

dzVermisste 16-Jährige aus Dortmund wieder zurück

Wenn Jugendliche kein Zuhause haben wollen

Eine 16-Jährige haut von zuhause ab. Eltern veröffentlichen bei Facebook eine Vermisstensuche. Die Polizei findet die Tochter im Freundeskreis. Das ist nur einer von über 2500 Vermisstenfällen pro Jahr Von Peter Bandermann

dzUnfallgefahr für Radfahrer an der B54

Radfahrer-Clubs werfen Behörden Untätigkeit vor

Wegen einer hohen Unfallgefahr für Radfahrer forderte der Allgemeine Deutsche Fahrradclub im März 2018 die Behörden auf, die Ausfahrt Rombergpark der Bundesstraße 54 zu entschärfen. Abgesehen von einem Von Peter Bandermann

dzProblematische Sicherheit am Dortmunder Hauptbahnhof

Elend und Polizeieinsätze an der Drehscheibe der Bahn

Armut, Elend, Alkohol, Drogen, Pöbeleien, Ladendiebstähle, Gewalt und Polizeieinsätze - der Dortmunder Hauptbahnhof ist mehr als eine Drehscheibe im Nah- und Fernverkehr. Wer dort arbeitet, muss Probleme Von Peter Bandermann

Mehr Personal für die Bundespolizei in Dortmund

Bundespolizei beklagt gefährliche Einsätze an Bahnhöfen

Nach massiver Kritik der Polizeigewerkschaften an den Personalkonzepten kann die Bundespolizei-Inspektion Dortmund bereits 2018 mit mehr Personal für die Ruhrgebiets-Bahnhöfe rechnen. Das führt zu logistischen Problemen. Von Peter Bandermann

Müllproblem in der Dortmunder Nordstadt

Ärger um Vermüllung in der Alsenstraße

Anwohner der Alsenstraße in der Dortmunder Nordstadt wollen das Müllproblem in ihrem Bezirk nicht länger ertragen. Mit einer E-Mail an mehrere Behörden hat eine Nachbarin ihren Ärger rausgelassen. Die Von Peter Bandermann

Nach Mord an Rentner in Dortmund

Nachbar des Opfers muss in Untersuchungshaft

Fast vier Stunden nach einem Raubüberfall auf einen 66-jährigen Rentner konnte die Polizei in Dortmund den Tatverdächtigen festnehmen. Der 40-Jährige soll seinen Nachbarn überfallen und ermordet haben. Von Peter Bandermann

Nachbarn in Bövinghausen niedergestochen

Polizei fasst flüchtigen Gewalttäter in Wickede

Fahndungserfolg für die Polizei: Nachdem am Montagmittag ein 66-jähriger Dortmunder in seiner Wohnung in Dortmund-Bövinghausen tödlich verletzt wurde, hat die Polizei in Wickede den mutmaßlichen Täter festgenommen. Von Christin Mols, Peter Bandermann

Erste Hilfe als verpflichtendes Angebot an Schulen - so steht es im Koalitionsvertrag der Landesregierung. Einen offiziellen Startschuss gibt es noch nicht. Der Dortmunder Rettungsdienst will nicht länger Von Peter Bandermann

dzVorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Formulare für das Leben und das Sterben

Welches Formular ist das richtige für mich? Das Internet ist voll von Mustern für Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen. Was sind die Unterschiede? Die Dortmunder Seniorenbüros bieten Hilfe. Kostenlos. Von Peter Bandermann

dzZuhause Sterben dank geschulter Angehöriger

„Letzte Hilfe“-Kurse geben Angehörigen Sicherheit

Der Tod dauert selten nur ein paar Sekunden. Sterben ist ein Prozess. Wie Angehörige einen Sterbenden mithilfe moderner Palliativmedizin auch Zuhause richtig begleiten können, erfahren sie im ausgebuchten Von Peter Bandermann

Die LEG muss in allen 934 Wohnungen der Clarenberg-Hochhaussiedlung in Dortmund den Brandschutz erneuern. Wie beim Hannibal in Dorstfeld liegt die Feuergefahr in den Versorgungsschächten. Was heißt das Von Peter Bandermann

dzPalliativ- und Hospiznetz Dortmund

Sterben muss man nicht allein

2017 sind 7230 Menschen in Dortmund gestorben. Die meisten von ihnen in Krankenhäusern oder Heimen. Die wenigsten dort, wo sie am liebsten sterben möchten: zuhause. Das Palliativ- und Hospiznetz Dortmund Von Peter Bandermann

Das Bethel-Hospiz ist voller Leben. Lachende Kinder auf den Fluren, grillende Jugendliche in den Gärten. Und nebenan wird gestorben. Im Hospiz prallen emotionale Gegensätze aller Art aufeinander und zeigen, Von Peter Bandermann

dzBesuch im Hospiz Am Ostpark in Dortmund

„Warum sollte ich in meinen letzten Tagen traurig sein?“

Bettina Engelbrecht ist unheilbar an Krebs erkrankt. Sie rät dazu, auch in den letzten Tagen noch fröhlich zu sein. Ein Interview mit einer 51-jährigen Frau, die im Hospiz auf den Tod wartet. Von Peter Bandermann

dzSterben in Dortmund wird auch digital

Wie sich der Tod in Dortmund verändert hat

Bis 2039 sterben in Dortmund laut Statistik durchschnittlich 6844 Menschen pro Jahr. Wer heute um die 50 ist, steht vor wichtigen Entscheidungen. Denn der Tod hat sich verändert. Der Tod passt nicht mehr Von Peter Bandermann

Im muslimischen Fastenmonat Ramadan hat in Dortmund das „Festi Ramazan“ begonnen. Das Religionsfest ist eine große Verbrauchermesse, an der auch der ADAC und Stromverkäufer teilnehmen. Die Besucher können Von Peter Bandermann

DSW21 plant eigene App für Busse und Bahnen

DSW21 trennt Onlineticket-Verkauf vom VRR

Nach dem Absturz seiner Ticket-App im April kommt der VRR mit einem neuen Angebot nicht auf Flughöhe. Das Dortmunder Nahverkehrunternehmen DSW21 will nicht länger warten und programmiert ein eigenes Angebot. Von Peter Bandermann

dzSchlaglöcher und Straßenschäden prägen Dortmund

Schlagloch-Hopping quer durch die Stadt

Es gibt Straßen in Dortmund, die sind geprägt von Schlaglöchern. Stetig zunehmender Verkehr auf altem Asphalt, teils schlechte Qualität beim Straßenbau und Arbeiten für wichtige Ver- und Entsorgungsleitungen Von Peter Bandermann

Private Anbieter wollen in den Rettungsdienst

Feuerwehr-Gewerkschaft warnt vor Profitgier

Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft warnt vor einer Teil-Privatisierung des Dortmunder Rettungsdienstes. Eine GmbH will sich einklagen. Andere Anbieter wollen sich ebenfalls ihre Anteile sichern. Viel Von Peter Bandermann

dzPrivater Rettungsdienst verklagt Stadt Dortmund

Rettungsdienst wirft Stadt Kungelei mit Rotem Kreuz vor

Eine private Rettungsdienst-Gesellschaft wirft der Stadt Dortmund „Kungelei“ mit dem Deutschen Roten Kreuz vor und will sich in den Dortmunder Rettungsdienst einklagen. Dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen Von Peter Bandermann

Das Dortmunder Nahverkehrsunternehmen DSW21 geht auch in Castrop-Rauxel mit mehr Kontrollen und Hausverboten gegen Schwarzfahrer vor. Ziehen andere regional fahrende Gesellschaften nach? Von Peter Bandermann, Thomas Schroeter

dzSchwarzfahrer bekommen Hausverbot

Mehr Kontrollen im Dortmunder Nahverkehr

Fast 25.000 Schwarzfahrer pro Jahr und Einnahme-Verluste in Höhe von 4,5 Millionen Euro: Dortmunds Nahverkehrsunternehmen DSW21 geht mit mehr Kontrollen und neuen Konsequenzen gegen Schwarzfahrer vor. Von Peter Bandermann

Am Tag der Arbeit führte die Jugend des Deutschen Gewerkschaftsbundes das Wort. Kritik gab es an den Zuständen in Pflege- und Gesundheitsberufen. Forderungen gibt es auch nach höheren Ausbildungs-Standards Von Peter Bandermann

Spargel-Ernte in der Großstadt Dortmund

Edelgemüse wächst auf Dortmunder Heimaterde

NRW ist eine der drei großen Spargel-Anbauregionen in Deutschland. Einen Ernte-Beitrag leistet auch der Steffenhof aus Dortmund – der erste landwirtschaftliche Betrieb mit eigenem Spargelfeld in der Großstadt. Von Peter Bandermann