Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

PSG zieht ins französische Pokalfinale ein

Caen. Der neue französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain ist ins Pokalfinale eingezogen. Das Starensemble von Trainer Unai Emery besiegte mit Nationalkeeper Kevin Trapp im Tor SM Caen mit 3:1 (1:1) und trifft im Endspiel auf den Drittligisten Les Herbiers.

PSG zieht ins französische Pokalfinale ein

Kylian Mbappé erzielte zwei Treffer für Paris Saint-Germain. Foto: Thibault Camus/AP

Für Paris erzielte Kylian Mbappé die ersten beide Tore (25./81. Minute), für den Endstand sorgte Christopher Nkunku (90.+5). Außenseiter Caen glich zwischenzeitlich durch Ismael Diomandé aus (43.). Der Mittelfeldspieler sah in der Schlussphase die Rote Karte (90.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Mit dem 222-Millionen-Euro-Transfer von Megastar Neymar ist nach Ansicht von Spielerberater Volker Struth noch längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.mehr...

Bologna. Der FC Bologna trennt sich von Trainer Roberto Donadoni. Der 54-jährige Italiener werde in der kommenden Saison nicht mehr Coach des italienischen Fußball-Erstligisten sein, wie der Verein mitteilte. Ein Nachfolger wurde zunächst nicht genannt.mehr...

Tokio. Der spanische Mittelfeld-Star Andres Iniesta hat seinen Vertrag beim japanischen Verein Vissel Kobe unterschrieben und ist damit künftig Teamgefährte vom deutschen Ex-Nationalspieler Lukas Podolski.mehr...