Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Ovationen für Heynckes zum Abschied

München. Jupp Heynckes ist vor seinem letzten Heimspiel als Trainer des FC Bayern in der ausverkauften Münchner Fußball-Arena mit Ovationen bedacht worden.

Ovationen für Heynckes zum Abschied

Bayern-Coach Jupp Heynckes verabschiedet sich vor dem letzten Saisonspiel gegen Stuttgart von den Fans. Foto: Sven Hoppe

Der 73-Jährige wurde vor dem Anpfiff der Partie gegen den VfB Stuttgart von der Vereinsführung des deutschen Meisters auf dem Rasen verabschiedet. Die Zuschauer erhoben sich und stimmten Gesänge auf ihren „Jupp“ an. Heynckes war gerührt, er hatte feuchte Augen, als er dankbar dem Publikum zuwinkte.

Mit seinem 1038. Bundesligaspiel als Spieler und Trainer übertraf Heynckes als nun alleiniger Rekordhalter Otto Rehhagel (1037). Das letzte Mal auf der Bayern-Bank sitzen wird Heynckes in einer Woche beim DFB-Pokalfinale in Berlin gegen Eintracht Frankfurt.

Der FC Bayern verabschiedete ebenfalls seinen langjährigen Verteidiger Holger Badstuber. Der 29-Jährige, der in dieser Saison für den VfB Stuttgart spielte, trug zuvor mehr als 14 Jahre das Bayern-Trikot. Mit den Münchnern feierte Ex-Nationalspieler Badstuber sechs Meisterschaften, drei DFB-Pokalsiege und 2013 den Gewinn der Champions League. Nach 177 Pflichtspielen für den FCB ging Badstuber im Januar 2017 auf Leihbasis zum FC Schalke 04, ehe er danach zu den Stuttgartern wechselte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat nach der verspäteten Lizenzerteilung für den KFC Uerdingen wie angekündigt rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eingeleitet.mehr...

Rostow am Don. Uruguay und Russland haben als erste Teams den Sprung ins WM-Achtelfinale geschafft. Die Südamerikaner bezwangen Saudi-Arabien mit 1:0.mehr...

Nürnberg. Der 1. FC Nürnberg hat Mittelfeld-Allrounder Eduard Löwen für die nächsten Spielzeiten an sich gebunden. Der 21-Jährige unterschrieb beim Fußball-Bundesligisten einen langfristigen Vertrag, wie der Verein bekanntgab.mehr...