Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kein Kanucamp der Lippetouristik am Steverstrand

Verwaltung dagegen

Die Lippetouristik hat das Gelände des ehemaligen Campingplatzes "Zum Steverstrand" gepachtet und möchte dort ein Kanucamp errichten. Ein Kanucamp auf dem Gelände ist für die Verwaltung jedoch nicht vorstellbar.

OLFEN

von Von Theo Wolters

, 13.06.2012
Kein Kanucamp der Lippetouristik am Steverstrand

So sieht nach Ansicht der Verwaltung kein naturgeschützter Tourismus aus. Auf dem Foto fehlen noch Kanus, die ebenfalls zu der Gruppe gehörten. Einige Kanus fuhren dicht an die Uferböschung heran.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden