Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Casting: Im hohen Alter Popstar werden

OLFEN Es ist nie zu spät, ein Star zu werden – dieser Meinung ist das Olfener Projektteam der „German Silver Singers“. Und das geht auch mit Talenten im Alter von Großpapa und Großmama.

von Von Stephanie Brüning

, 06.10.2008
Casting: Im hohen Alter Popstar werden

Das Olfener Projekt "German Silver Singers" sucht in Zusammenarbeit mit dem Chorverband NRW bei einem professionellen Gesangsgruppen-Casting Musiktalente für CD-Aufnahmen und Auftritte. Doch im Gegensatz zu den bekannten Fernseh-Casting-Shows sind in diesem Fall keine jungen, sondern junggebliebene Superstars gefragt: Das Mindestalter für die Teilnahme am Vorsingen liegt bei 66 Jahren.

„Wir wollen ein Parade-Beispiel dafür geben, wie man auch mit älteren Leuten richtig gute Musik machen kann“, so Susanne Läge, betriebswirtschaftliche Leiterin des Concertino Musikverlags und Ansprechpartnerin für das Chorprojekt. Singen im Alter läge im Trend: Viele Chorleiter berichteten darüber, dass die Mitglieder immer älter würden und junger Nachwuchs ausbliebe, so Läger. Aus dieser Tatsache wird bei diesem professionellen Chorprojekt eine Tugend gemacht: Statt zu versuchen, mehr junge Leute zu gewinnen wird hier bewusst auf reifere Talente gesetzt.

Etwa 30 „silberne“ Sängerinnen und Sänger werden ausgewählt, um unter der Leitung von Stimmbildnerin Claudia Rübben-Laux arrangierte Kompositionen oder selbst geschriebene Lieder des Komponisten Gerhard Rabe zu singen. Gesucht werden dafür motivierte Sängerinnen und Sänger mit Ausstrahlung, Spaß an Gesang und Energie für große Bühnenauftritte: Geplant sind nämlich nicht nur CD-Aufnahmen, sondern auch eine Konzert-Tournee, die sich je nach Erfolg nicht nur auf Deutschland beschränken wird.

Laiensänger sind beim Casting genauso willkommen wie ehemalige Opernsänger, Musiklehrer, Berufsmusiker und Chorleiter. Wer außerdem schauspielerische Fähigkeiten hat, tänzerisches Talent mitbringt oder ein Instrument spielen kann, hat gute Chancen auf den möglichen Ruhm im Rentenalter.

Bis Ende Oktober können sich Interessenten für das Vorsingen in der Dortmunder Musikschule bewerben. Wer dabei beispielsweise den Titel „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“ vortragen möchte, wird dabei auf dem Klavier begleitet – wenn auch nicht von Udo Jürgens.   

Lesen Sie jetzt