Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Nürnberg vergrößert Heidenheims Abstiegssorgen

Nürnberg. Der 1. FC Nürnberg hat nach seiner Mini-Krise im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga wieder einen wichtigen Sieg gefeiert.

Nürnberg vergrößert Heidenheims Abstiegssorgen

FCN-Kapitän Hanno Behrens (r) wird von Heidenheims Marcel Titsch-Rivero unter Druck gesetzt. Foto: Daniel Karmann

Die Franken bezwangen am Samstag den 1. FC Heidenheim mit 3:2 (3:1) und sind als Tabellenzweite wieder bis auf drei Punkte an Spitzenreiter Düsseldorf dran. Hanno Behrens (30. Minute), Eduard Löwen (31.) und Marvin Stefaniak (38.) schossen innerhalb von wenigen Minuten den Erfolg des Clubs heraus, der zuvor fünf Partien lang ohne Sieg geblieben war. John Verhoek hatte die Gäste mit einem Fernschuss in Führung gebracht (29.), Nikola Dovedan (52.) machte es spannend. Durch die vierte Niederlage in Serie bleibt Heidenheim Drittletzter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fürth. Die SpVgg Greuther Fürth trennt sich auf einen Schlag von gleich acht Spielern. Balazs Megyeri, Uffe Bech, Kaylen Hinds, Mathis Bolly, Adam Pinter, Dominik Schad, Jurgen Gjasula und Sercan Sararer verlassen die Franken zum Ende dieser Saison.mehr...

Düsseldorf. Zweitliga-Meister Fortuna Düsseldorf treibt seine Planungen nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga weiter voran. Die Düsseldorfer verpflichteten Kenan Karaman von Hannover 96.mehr...

Frankfurt/Main. Vier Tage nach seiner Trennung vom Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig ist Trainer Torsten Lieberknecht vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe von 2500 Euro verurteilt worden.mehr...