Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Norwegisches Kronprinzenpaar probiert Plastik-Verzicht

Oslo. Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit und ihre Familie haben eine Zeitlang versucht, auf Plastik im haushalt zu verzichten. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Norwegisches Kronprinzenpaar probiert Plastik-Verzicht

Die Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen probierte Umweltschutz im Familienalltag. Foto: Maurizio Gambarini

Kein Plastik im Palast: Norwegens Kronprinzen-Familie hat versucht, zuhause eine Weile lang keinen Plastikmüll zu produzieren. Es habe nicht sonderlich gut funktioniert, gab Kronprinzessin Mette-Marit (44) am Donnerstag zu.

„Das war sehr kompliziert, und es ist unglaublich schwer, als Verbraucher heutzutage kein Plastik zu nutzen“, sagte sie dem Fernsehsender NRK. Mette-Marit und ihr Mann, Kronprinz Haakon (44), werben für eine Aktion, bei der Norweger in Wäldern und am Strand Müll aufsammeln.

Als Kind habe sie am südnorwegischen Strand mit dem angeschwemmten Müll gespielt, erzählte Mette-Marit. Bald aber habe sie verstanden, dass so etwas nicht in die Natur gehöre. Mit ihrem Mann will die Kronprinzessin in der kommenden Woche deshalb selbst unter die Müllsammler gehen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren