Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Noch nie gesehene Choreographien zu Popmusik

19.06.2007

Südkirchen Wo sonst das Essen und Mitbringen jeglicher Speisen und Getränke verboten ist, machte am Sonntag der «Nordkirchener Jazz Dance Verein» (NJV) eine Ausnahme. Er lud alle Eltern und Kinder zum Sportlerbrunch in die Südkirchener Turnhalle ein. Alle Kindergruppen und die Damengruppe zeigten ihre Choreographien zu aktueller Popmusik.

Als DJ wurde Frank Zumholz engagiert. Vor sieben Jahren hatte Sigrid Motzko den Tanzverein, der 1988 gegründet wurde, mit drei Gruppen übernommen. Heute sind es sieben Gruppen und 105 Mitglieder. 93 Kinder und zwölf Frauen trainieren dienstags und mittwochs in der Südkirchener Sporthalle Modern Dance, Jazz-Elemente, oder jetzt verstärkt Hip-Hop.

Weiterbildung

«Die Ansprüche sind groß,» weiß Sigrid Motzko und bildet sich auf Workshops für ihr schweißtreibendes Hobby weiter. Denn jeder Auftritt soll etwas ganz besonders werden und noch nie gesehene Choreografien beinhalten. Die denkt sie sich ganz allein aus. «Tanz ist meine Leidenschaft,» gesteht sie. Denn außerdem gehört sie einem Dortmunder Tanztheater an. In Gabi Brandt hat sie eine zweite Trainerin für die Damen gefunden. Doch wachsen Sigrid Motzko die Trainingsstunden bald über den Kopf. Derzeit wird Marie-Luise Sakowski von ihr ausgebildet, die neben den Kindern auch die Altersgruppe zwischen 18 und 30 Jahren übernehmen soll.

Mutige Kinder

«Es ist schwer, Übungsleiterinnen zu finden», bedauert Motzko. Mit bis zu sechs Auftritten im Jahr bereichert der NJV so manche Veranstaltung. Bisher traten sie auf Schulfesten und beim Erntedankfest auf, doch bestehen noch weitere Anfragen für ihre Tanzauftritte. Highlight ist seit zwei Jahren die Kinder- und Jugendtanzveranstaltung im November in Dortmund. Da zeigen Amateure und Profis ihr Können. «Wir bilden da die stärkste Kindergruppe,» erzählte Rüdiger Erdmann, Motzkos Ehemann und findet es total mutig, dass die Kinder dort in diesem großen Rahmen auftreten. Und er Nachwuchs ist bei den Kindergruppen auch weiterhin gesichert. Doch die Damenriege benötigt weiterhin Verstärkung. Aps

Informationen erteilt Sigrid Motzko unter Tel. (02596) 97 26 85 und per E-mail Jazz-Dance.noki@web.de.

Lesen Sie jetzt