Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Noch kein Badewetter in Europa

Hamburg. Die Sonne scheint warm. Doch die Seen und Meere in Europa brauchen noch ein wenig Zeit, um badetaugliche Temperaturen bieten zu können. Hier die Werte weltweit im Überblick:

Noch kein Badewetter in Europa

Für einen Badeurlaub ist es in Europa noch zu früh. Foto: Sven Hoppe

Mit den Wassertemperaturen rund ums Mittelmeer geht es langsam wieder aufwärts - zum Baden laden sie aber noch nicht ein. Das zeigen die Wassertemperaturen.

In Antalya in der Türkei zum Beispiel hat das Wasser aktuell 19 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt. Deutlich angenehmer ist kurz nach Ostern zum Beispiel das Rote Meer in Ägypten mit 25 Grad.

Wer sich nach Temperaturen wie in einer Badewanne sehnt, muss aber noch länger fliegen: Der Golf von Thailand etwa erreicht 30 Grad, ebenso das Meer bei Mauritius und den Malediven im Indischen Ozean.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gute Nachrichten für Afrika-Urlauber: Von Las Palmas aus können Touristen ab dem Sommer des kommenden Jahres zur Inselgruppe reisen. Zudem baut Silversea Cruises seine Flotte aus.mehr...

Würzburg. Klassik-Fans ist das seit 1921 existierende Würzburger Mozartfest gut bekannt. Aber auch Klassik-Frischlinge finden mittlerweile Gefallen daran. Denn das Mozartfest geht neue Wege und bietet die Töne des Musikgenies auch an ausgefallenen Orten und in modernen Varianten.mehr...

Hawaii/Denver. Lava, Vulkanasche, Rauch - der seit mehreren Wochen Feuer speiende Vulkan Kilauea zerstörte schon Dutzende Gebäude auf Hawaii. Die Insel kann zwar von Touristen weiter besucht werden, doch sie sollten die aufsteigenden Dampf- und Gaswolken meiden.mehr...