Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Titel für Steuerberater weisen auf Fachwissen hin

Berlin (dpa/tmn) - Mit neuen Titeln können Steuerberater künftig auf bestimmte Fachqualifikationen aufmerksam machen. Nach Angaben der Bundessteuerberaterkammer in Berlin hat das Bundesfinanzministerium jetzt eine Genehmigung erteilt, die am 1. August in Kraft tritt.

Die neuen Titel «Fachberater/in für Internationales Steuerrecht» und «Fachberater/in für Zölle und Verbrauchssteuern» werden von den Steuerberaterkammern verliehen. Sie dürfen nur zusammen mit der Berufsbezeichnung Steuerberater geführt werden.

Durch die neuen Titel können Steuerberater nun eine amtliche Bezeichnung erwerben, die auf eine steuerrechtliche Spezialisierung hinweist. Der Erwerb des Titels setzt der Kammer zufolge weit überdurchschnittliche praktische und theoretische Kenntnisse auf dem jeweiligen Spezialgebiet voraus. Die neuen Titel sollen es Verbrauchern einfacher machen, Steuerrechts-Experten zu finden.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin (dpa/tmn) Gelangweilt vom Arbeitsalltag? Bei kuriosen Jobs ist das die Ausnahme. Das gilt etwa für die Arbeit als Profi-Kuschler oder Alibi-Macher. Denn auch so lässt sich Geld verdienen. Und als lebende Vogelscheuche ebenso.mehr...

Maschen (dpa/tmn) In der Ferne leben und arbeiten, fremde Länder entdecken und Geld verdienen - für viele Ingenieure klingt das verlockend. Doch was bringt der Auslandsaufenthalt ihnen wirklich? Und was müssen sie dabei beachten?mehr...

Berlin (dpa/tmn) Wirtschaftsingenieure können nicht nur Maschinen bauen, sondern damit auch Geld verdienen. So zumindest die Theorie. Die Mischung aus BWL und MINT ist bei Arbeitgebern und Studierenden gleichermaßen beliebt - aber auch nicht frei von Tücken.mehr...