Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

NBA-Playoffs: Cleveland verliert erstes Halbfinale in Boston

Boston. Basketball-Superstar LeBron James hat mit den Cleveland Cavaliers zum Auftakt der Playoff-Halbfinalserie in der nordamerikanischen NBA eine Auswärtsniederlage kassiert. Der Vizemeister verlor das erste Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die Boston Celtics deutlich 83:108 (35:61).

NBA-Playoffs: Cleveland verliert erstes Halbfinale in Boston

LeBron James (r) hatte mit seinen Cleveland Cavaliers in Boston gegen Marcus Morris und Co. keine Chance. Foto: Michael Dwyer/AP

Der Topscorer im Spiel war Bostons Jaylen Brown mit 23 Punkten. Marcus Morris (21 Punkte/10 Rebounds) und Al Horford (20 Punkte) verbuchten beim Heimsieg ihres Teams ebenfalls mindestens 20 Zähler. Bei den Gästen aus Ohio war Kevin Love mit 17 Punkten am erfolgreichsten. Der 33-jährige James kam auf 15 Punkte.

Das zweite Spiel der Finalserie der Eastern Conference wird am Dienstag erneut in Boston ausgetragen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

München. Das gab es in der Bundesrepublik noch nie: München stellt gleich drei Meister in den wichtigsten Mannschaftssportarten. Nach Fußballern und Eishockey-Cracks triumphieren auch die Basketballer. Von so einem Triple können andere Städte nur träumen - vor allem Hamburg.mehr...

Dallas. Mitten in der Vorbereitung auf seine 21. Saison in der NBA begeht Basketball-Superstar Dirk Nowitzki am Dienstag in Dallas seinen 40. Geburtstag. Auch im hohen Alter ist der Würzburger noch bereit, sich für den Erfolg zu quälen.mehr...

Nürnberg/München. Gleich vier Eishockey-Nationalspielern gelang in diesem Sommer bereits der Wechsel in die NHL. Am Dienstag kamen Yasin Ehliz und Brooks Macek hinzu. Weitere Spieler könnten sogar noch folgen.mehr...