Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Musikfest am Nordkirchener Schloss ohne Feuerwerk

Erhöhe Brandgefahr

Das Feuerwerk zum Abschluss der Romantik-Nacht am Schloss Nordkirchen ist eines der Highlights der Veranstaltung. Doch dieses Jahr muss es ausfallen - das gute Wetter ist schuld.

Nordkirchen

von Sabine Geschwinder

, 06.07.2018
Musikfest am Nordkirchener Schloss ohne Feuerwerk

In diesem Jahr wird es kein Feuerwerk geben. © Malte Bock

Bunte Feuerwerkslichter über dem Nordkirchener Schloss, das sieht schön aus - ist in diesem Jahr aber im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich.

Bürgermeister Dietmar Bergmann bestätigt auf Anfrage der Redaktion, dass das Feuerwerk in diesem Jahr abgesagt werden muss. Wegen erhöhter Brandgefahr. „Der Gemeindebrandmeister hat dringend dazu geraten, das Feuerwerk abzusagen“, so Bergmann am Freitag. Auch der Pyrotechniker, der das Feuerwerk arrangiert, hatte klar gemacht, dass er nicht dafür garantieren könne, dass keine Glutreste auf den Boden gelangen.

Kein Risiko eingehen

Wegen der hohen Temperaturen ohne Regenfall befinden sich große Teile NRWs laut Deutschem Wetter Dienst (DWD) schon seit Tagen auf der zweithöchsten Gefahrenstufe in Sachen Brandgefahr.

Erst am Dienstag hatte es in Capelle auf einem Feld gebrannt, nachdem ein Funke vom Mähdrescher übergesprungen war. Am Freitag war ein Grünstreifen zwischen Ascheberg und Nordkirchen in Brand geraten.

Bürgermeister Dietmar Bergmann bittet um Verständnis für die Entscheidung: „Wir wissen, dass das Feuerwerk ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung ist, wir können aber die Verantwortung dafür nicht übernehmen.“ Unabhängig vom abgesagten Feuerwerk werde zudem die Feuerwehrpräsenz vor Ort erhöht, um im Ernstfall noch schneller einsatzbereit zu sein.