Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Motorsport

Motorsport

Milton Keynes. Formel-1-Rennstall Red Bull fährt von 2019 mit Honda-Motoren. Wie das Team bekannt gab, schlossen der japanische Hersteller und Red Bull eine Vereinbarung für zwei Jahre. Damit endet nach der laufenden Saison die zwölfjährige Zusammenarbeit mit Renault. Zwischen 2010 und 2013 holten Red Bull und sein jetziger Partner vier Fahrertitel durch Sebastian Vettel und wurden zudem vier Mal Konstrukteurs-Weltmeister. Red Bull war in den vergangenen Jahren immer wieder unzufrieden mit der Motoren-Entwicklung.mehr...

Milton Keynes. Formel-1-Rennstall Red Bull hat die wichtigste Frage für die kommenden zwei Jahre geklärt: Ab 2019 fahren die Autos mit Honda im Heck. Die lange Zeit erfolgreiche, aber zuletzt schwierige Motor-Partnerschaft mit Renault endet nach dieser Saison.mehr...

Le Mans. Der zweimalige Formel-1-Champion Fernando Alonso triumphiert bei seiner Le-Mans-Premiere. Zugleich beschert der Spanier Toyota endlich den lange ersehnten Sieg bei dem Klassiker. Ein Deutscher beeindruckt ebenfalls - mit einer starken Aufholjagd.mehr...

Barcelona. Schrötter kämpft beim Moto2-WM-Lauf in Barcelona in der Spitzengruppe und verpasst bei seinem 100. WM-Start den ersten Podestplatz um weniger als eine Sekunde. Öttl erlebt einen enttäuschenden Renntag.mehr...

Le Mans. Tennis-Star Rafael Nadal hat das 24-Stunden-Rennen von Le Mans eröffnet. Der French-Open-Sieger brachte unter anderem die Teams des zweimaligen Formel-1-Weltmeisters Fernando Alonso und des einmaligen Titelträgers Jenson Button auf die Strecke.mehr...

Le Mans. Der erste Schritt zum Triumph ist gemacht. Fernando Alonso startet beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans von ganz vorne. Ein Sieg bei dem Klassiker würde ihn bei einer großen Mission weiterbringen.mehr...

Dresden. Dem im März überraschend verstorbenen früheren Motorrad-Rennfahrer Ralf Waldmann wird postum eine besondere Ehre zuteil. Die Passage elf auf dem Sachsenring erhält in Kürze den Namen „Ralf Waldmann Kurve“.mehr...

Dresden. Lange ist es ruhig um die wohl größte Hoffnung des deutschen Motorradsports gewesen. Jetzt gibt es Anzeichen für eine Rückkehr von Jonas Folger: Der ehemalige MotoGP-Pilot nimmt den Kontakt zur Szene wieder auf und trainiert bereits mit der Motocross-Maschine.mehr...

Montréal. Sebastian Vettel spricht nach seinem Sieg beim Grand Prix von Kanada über die Ferrari-Ikone Michael Schumacher. Er zeigt bei seinem starken Auftritt in Montréal Parallelen zum Idol seiner Kindheit.mehr...

Montréal. Mit ihrem zu frühen Winken der Zielflagge beim Großen Preis von Kanada hat Model Winnie Harlow für Irritationen auf und neben der Formel-1-Strecke in Montréal gesorgt.mehr...

Montréal. Sebastian Vettel hat seinem Dauerrivalen Lewis Hamilton die WM-Führung in der Formel 1 wieder entrissen. Vettel ließ seinen Konkurrenten in seinem Ferrari keine Chance beim Großen Preis von Kanada und holte sich mit seinem Sieg auch die WM-Führung zurück. Mercedes-Pilot Hamilton kam als Fünfter ins Ziel und liegt nun in der Gesamtwertung einen Punkt hinter Vettel. Für Vettel ist es der 50. Formel 1-Sieg. Auf Platz zwei in Kanada raste Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil vor Red-Bull-Pilot Max Verstappen.mehr...

Montréal. Sebastian Vettel hat sich mit dem Sieg beim Großen Preis von Kanada die Führung in der Formel-1-Weltmeisterschaft zurückgeholt. Der Ferrari-Pilot verdrängte mit seinem 50. Grand-Prix-Sieg Titelverteidiger Lewis Hamilton von der WM-Spitze, weil der Mercedes-Fahrer in Montreal nur Fünfter wurde.mehr...

Montréal. Sebastian Vettel hat nach zwei Monaten Wartezeit endlich seinen 50. Sieg in der Formel 1 gefeiert. In Kanada lässt der Ferrari-Star seinen Verfolgern keine Chance - und profitiert auch von der Schwäche von Lewis Hamilton.mehr...

Montréal. Sebastian Vettel hat sich mit dem Sieg beim Großen Preis von Kanada die Führung in der Formel-1-Weltmeisterschaft zurückgeholt. Der Ferrari-Pilot verdrängte am Sonntag mit seinem 50. Grand-Prix-Sieg Titelverteidiger Lewis Hamilton von der WM-Spitze, weil der Mercedes-Fahrer in Montreal nur Fünfter wurde.mehr...

Montréal. Es gab schon aufregendere Zeiten auf dem Fahrerbasar der Formel 1. In diesem Jahr ist es ruhig. Die Top-Cockpits sind fürs nächste Jahr praktisch vergeben. Das ist schlecht für die Verhandlungsposition von Daniel Ricciardo bei Red Bull. Das Team setzt andere Prioritäten.mehr...

Montréal. Die Formel-1-Strecke auf der Île Notre Dame von Montréal gilt als Spezialkurs von Vierfach-Weltmeister Lewis Hamilton. Sechs Mal gewann der Brite den Großen Preis von Kanada, allein drei Mal in den vergangenen drei Jahren im Mercedes.mehr...

Montréal. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel startet von der Pole Position in das siebte Formel-1-Rennen der Saison in Montréal. Neben Vettel steht heute Abend Mercedes-Pilot Valtteri Bottas in Reihe eins. Vettel geht erstmals seit fünf Jahren vom besten Platz in den Grand Prix von Kanada. Sein schärfster Titelrivale Lewis Hamilton startet im zweiten  Mercedes von Position vier ins Rennen.mehr...

Montréal. Sebastian Vettel hat sich erstmals nach fünf Jahren wieder die Pole Position zum Großen Preis von Kanada gesichert. Er verwies im Ferrari Mercedes-Pilot Valtteri Bottas um 0,093 Sekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull vor dem WM-Führenden und sechsmaligen Kanada-Sieger Lewis Hamilton. Die Formel 1-Fahrer starten morgen Abend um 20.10 MESZ ins Rennen um den Großen Preis von Kanada.mehr...

Montréal. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel startet von der Pole in den Großen Preis von Kanada. Das war nach dem schwierigen Start für den viermaligen Formel-1-Weltmeister ins Wochenende in Montréal nicht so zu erwarten. Sein Rivale Lewis Hamilton ist etwas zurück.mehr...

Montréal. Der Einstieg von Milliardärs-Sohn Lance Stroll beim Formel-1-Team Williams wurde mit Skepsis gesehen. Nach einem guten ersten Jahr ist er jetzt mit dem Wagen unterlegen. Dabei braucht Williams Stroll mehr als umgekehrt. Denn der Rennstall benötigt das Geld.mehr...

Montréal. Die Pole Position hat für den Großen Preis von Kanada in Montréal keine so überragende Bedeutung wie auf anderen Strecken. Dennoch will Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel das Rennen endlich mal wieder von vorne angehen.mehr...

Montréal. Max Verstappen bleibt in den Freitags-Trainings zum Formel-1-Rennen in Montréal endlich einmal fehlerfrei. Der Red-Bull-Bull ist zweimal Erster. Sebastian Vettel liegt mit dem Ferrari noch etwas zurück.mehr...

Montréal. Was ist mit Sebastian Vettel los? Im Formel-1-Titelkampf mit Lewis Hamilton tritt der Ferrari-Pilot bemerkenswert gelassen auf. Von seiner Reizbarkeit vergangener Jahre ist nichts zu merken. Ist das der Schlüssel zum Titel?mehr...

Montréal. Das Formel-1-Rennen von Montréal hat schon in der Vergangenheit für manches Spektakel auf der Strecke gesorgt. Doch auch vor dem Start am Sonntag gibt es im Fahrerlager einige andere Themen.mehr...

Montréal. Nach der Anti-Mercedes-Strecke in Monaco setzten die Silberpfeile auf den Kurs in Montréal. Hoffnung machte der neue Motor. Doch dessen Premiere verschiebt sich. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist gar nicht glücklich darüber.mehr...

Manila. Die elektrische Rennserie Formel E fährt in der kommenden Saison in einem neuen Format. Dann wird es keinen Pflicht-Boxenstopp mit Fahrzeugwechsel mehr geben, wie der Motorsport-Weltrat in Manila beschloss.mehr...

Montréal. Max Verstappen fährt seine vierte Saison in der Formel 1 - und erlebt seine erste große Krise. Statt in den WM-Titelkampf einzugreifen, fällt der Red-Bull-Pilot mit Fehlern auf. Teamchef Christian Horner rät ihm zu einem besonderen Lehrer: seinem Teamkollegen.mehr...

Montréal. Für Lewis Hamilton in Montréal ein besonderer Ort. Am Sonntag kann der Formel-1-Weltmeister zum Rekordgewinner des Grand Prix von Kanada werden. Doch auch die beiden Red-Bull-Piloten stehen am Wochenende im Fokus.mehr...

Montréal. Kanada ist Lewis-Hamilton-Land. Keiner der aktuellen Formel-1-Fahrer hat so oft in Montréal gewonnen wie der britische Mercedes-Pilot. Sein Ferrari-Rivale Sebastian Vettel will die Serie stoppen. Monaco-Sieger Daniel Ricciardo startet mit einem Handicap.mehr...

Leipzig. Der dreimalige Motorrad-Weltmeister Dani Pedrosa muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen. Nach 18 Jahren verlängerte die Honda Racing Corporation den nach dieser Saison endenden Vertrag mit dem spanischen MotoGP-Piloten nicht.mehr...

Budapest. DTM-Chef Gerhard Berger blickt mit Optimismus auf die dringliche Suche nach einem Mercedes-Nachfolger. „Ich glaube an die Möglichkeit, dass wir 2020 zwei, vielleicht sogar drei neue Hersteller in der DTM begrüßen können“, sagte der Österreicher der Deutschen Presse-Agentur.mehr...

Budapest. Beim DTM-Rennen in Budapest kommt es zu schlimmen Unfällen in der Boxengasse. Anschließend gelingt BMW ein völlig unerwarteter Erfolg. Vorher sorgt ein Mercedes-Manöver für großen Ärger.mehr...

Mugello. Deutschlands Motorrad-Asse hatten beim Großen Preis von Italien nichts zu bestellen. Moto2-Pilot Öttl fuhr nur hinterher und kam auf Rang 19. Sieg-Kandidat Schrötter schied nach einem Sturz bereits in der ersten Runde aus.mehr...

Budapest. Paul di Resta hat das DTM-Samstagsrennen in Budapest gewonnen und die Dominanz von Mercedes fortgesetzt. Der 32 Jahre alte Schotte setzte sich vor seinem Markenkollegen Lucas Auer durch, der zwischenzeitlich geführt hatte.mehr...

Misano/München. Der frühere Formel-1-Pilot und Paralympics-Sieger Alessandro Zanardi startet als Gastfahrer für BMW in der diesjährigen DTM-Saison bei den Rennen im italienischen Misano.mehr...

Monte Carlo. Spätestens nach seinem Zittersieg in Monaco spielt Daniel Ricciardo für Sebastian Vettel und Lewis Hamilton eine Hauptrolle im WM-Kampf der Formel 1. Der Australier genießt seine überirdische Leistung in vollen Zügen.mehr...

Monte Carlo. Sebastian Vettel verkürzt mit Rang zwei in Monaco seinen WM-Rückstand auf Lewis Hamilton. Im Fürstentum liefert Daniel Ricciardo über das gesamte Formel-1-Wochenende die imposantesten Vorstellungen ab.mehr...

Indianapolis. Das größte Motorsport-Spektakel der Welt hat den Fahrern erneut alles abverlangt. Erstmals durfte ein Australier auf der Rennstrecke von Indianapolis nach 500 Meilen den Sieg feiern.mehr...

Monte Carlo. Sebastian Vettel hat seinen Vorjahressieg beim Formel-1-Klassiker nicht wiederholen können. Er kommt in Monaco hinter Daniel Ricciardo ins Ziel. Dritter wird Lewis Hamilton, der damit seine WM-Führung verteidigt. Für Spannung sorgen diesmal nur die Reifen.mehr...

Monte Carlo. Daniel Ricciardo hat das Formel-1-Rennen in Monaco gewonnen. Der Australier setzte in Monte Carlo trotz technischer Probleme an seinem Red Bull knapp vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel durch. Dritter wurde der Brite Lewis Hamilton. Damit behauptete der Mercedes-Fahrer auch Platz eins in der Gesamtwertung, in der er nun 14 Punkte vor Vettel liegt.mehr...

Monte Carlo. In Monaco gehen einem die Augen über. Sowohl auf dem Formel-1-Kurs als auch abseits. Der Glamour-Grand-Prix mit seiner langen Historie fasziniert, weil während der 19 Kurven so viel passieren kann.mehr...

Monte Carlo. Daniel Ricciardo ist in Monaco nicht zu stoppen. Vor Sebastian Vettel und Lewis Hamilton rast der Australier im Fürstentum zur Pole Position. Für Red Bull könnte es ein denkwürdiges Formel-1-Jubiläum werden.mehr...

Monte Carlo. Wer startet in Monaco von Rang eins? Bei keinem anderen Formel-1-Rennen hat diese Frage eine so hohe Bedeutung. Denn nirgends sind die Überholchancen geringer.mehr...

Monte Carlo. Monaco ist das Kronjuwel im Formel-1-Kalender. Der Stadtkurs ist irrwitzig, das schillernde Drumherum lässt manch einen Besucher hyperventilieren. Für Red Bull ist es ein besonderer Grand Prix.mehr...

Monaco. Mit Sebastian Vettel ist es im Formel-1-Wagen auch schon durchgegangen. Die Balance zwischen Selbstkontrolle, Gelassenheit und nötiger Aggression ist nicht leicht. In einem dpa-Interview spricht Vettel unter anderem über Glückshormone und Überregulierung.mehr...

Monaco. Sebastian Vettel glaubt, dass Ausraster, die früher Kultstatus im Sport erreicht haben, heutzutage nicht mehr verziehen werden. „Heute wird einem gar nicht mehr die Möglichkeit gegeben, so etwas auszuleben“, sagte der 30 Jahre alte deutsche Formel-1-Star. „Nicht, dass es richtig oder falsch ist. Ich glaube, heute wird es zu sehr zerrissen und hochgepusht.“ Vettel leistete sich in seiner Karriere bereits einige Ausraster. 2016 beleidigte er per Funk zunächst seinen niederländischen Rivalen Max Verstappen und dann auch noch Rennleiter Charlie Whiting.mehr...

Monte Carlo. In Monaco ticken die Uhren anders. An einem gewöhnlichen Formel-1-Rennwochenende an einer gewöhnlichen Strecke werden am Freitag zwei Trainingseinheiten absolviert. Nicht so im Fürstentum.mehr...

Monte Carlo. Wann verlängert Lewis Hamilton seinen Vertrag bei Mercedes? Wie fühlt sich Monaco-Rückkehrer Fernando Alonso? Was machen die Grid Girls im Fürstentum? Gesprächsstoff aus Monte Carlo.mehr...

Monte Carlo. Sebastian Vettel und Lewis Hamilton hatten das fast schon erwartet. Red Bull zeigt sich zum Auftakt des Grand-Prix-Wochenendes in Monaco stark. Formel-1-Pilot Daniel Ricciardo holt die Tagesbestzeit.mehr...

Monte Carlo. Erstmals seit 1994 bestreitet wieder ein echter Monegasse das Formel-1-Rennen im Fürstentum. Charles Leclerc gilt längst als potenzieller nächster Teamkollege von Ferrari-Star Sebastian Vettel. Der Sauber-Pilot musste Schicksalsschläge aushalten.mehr...

Monte Carlo. Monaco ist ein faszinierendes Formel-1-Rennen. Sebastian Vettel will dort im WM-Duell mit Lewis Hamilton zurückschlagen. Ferrari und Mercedes haben noch ein ganz anderes Team auf der Rechnung.mehr...

Monte Carlo. Lewis Hamilton lässt sich in der Dauerdebatte um seine geplante Vertragsverlängerung beim Formel-1-Team Mercedes weiter nicht aus der Ruhe bringen.mehr...

Monte Carlo. Mit modischer Sonnenbrille schrieb Sebastian Vettel entspannt Autogramme. Auf dem gefährlichen Stadtkurs von Monaco ist es mit der Beschaulichkeit aber vorbei. Vettel hat einen WM-Rückstand auf Lewis Hamilton wettzumachen. Der Ferrari-Star grübelt.mehr...

Indianapolis. Mehr als 300 000 Motorsportfans kommen am Sonntag zum traditionsreichen Rennen ans Oval von Indiana. Es gibt einige Berührungspunkte zur Formel 1. Und der Sieger - oder die Siegerin - erhält eine ganz besondere Belohnung.mehr...

Monte Carlo. Sebastian Vettel will dem Mythos Monaco ein persönliches Erfolgskapitel hinzufügen. Der Ferrari-Star möchte auf dem engen Stadtkurs gegen WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton zurückschlagen. Der britische Glamour-Fahrer wittert eine ganz andere Gefahr.mehr...

Klettwitz. Nach dem Sieg von Edoardo Mortara am Samstag triumphierte beim DTM-Lauf am Sonntag auf dem Lausitzring in Gary Paffett ein weiterer Mercedes-Pilot. Gesamtführender bleibt Timo Glock im BMW. Rivale Audi hängt dagegen weit zurück.mehr...

Le Mans. Marcel Schrötter verpasst beim Weltmeisterschafts-Lauf in Le Mans seinen ersten Podiumsplatz. Mit seinem vierten Rang in der Moto2 sticht er diesmal aber seinen Moto3-Kollegen Philipp Öttl klar aus.mehr...

Klettwitz. Überschattet von einem schweren Unfall des Titelverteidigers René Rast hat Mercedes-Pilot Edoardo Mortara den dritten Saisonlauf im Deutschen Tourenwagen Masters gewonnen.mehr...

Stuttgart. Mercedes hat erste Details für sein Engagement in der Formel E bekanntgegeben. Wie die Stuttgarter mitteilten, steigt der schwäbische Autohersteller im Spätherbst 2019 zur dann sechsten Saison werksseitig in die Elektro-Rennserie ein.mehr...

Berlin. Der frühere Formel-1-Pilot Felipe Massa fährt in der kommenden Saison in der Formel E. „Ich bin sehr glücklich, dass eine neue Phase in meiner Karriere beginnt“, teilte der Brasilianer auf Twitter mit.mehr...

Barcelona. Sein Rivale Lewis Hamilton parlierte gut gelaunt über diesen besonderen Sieg. Er fühle sich fast an wie sein erster. Schlafen werde er wie ein Baby, meinte Hamilton. Sebastian Vettel ließ dem Weckruf auf der Strecke klare Worte folgen. Vettel, der Antreiber.mehr...

Barcelona. Sebastian Vettel appelliert nach dem Problem-Wochenende auf dem Gradmesser-Kurs bei Barcelona an sein Team: Probleme ansprechen. Die Mängelliste ist länger.mehr...

Barcelona. Ferrari-Star Sebastian Vettel ist beim Europa-Auftakt der Formel 1 in Barcelona nur Vierter gewonnen. Der Brite Lewis Hamilton gewann den Großen Preis von Spanien vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas aus Finnland. Dritter wurde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull. Im WM-Klassement baute Hamilton den Vorsprung auf Vettel auf nunmehr 17 Punkte aus. Der 30 Jahre alte Heppenheimer war in einem über weite Strecken ereignislosen Rennen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya chancenlos und verpasste den 50. Sieg in seiner Karriere klar.mehr...

Barcelona. Lewis Hamilton zieht im Formel-1-Titelrennen davon. In Spanien feiert Mercedes sogar einen Doppelerfolg, weil Sebastian Vettel und Ferrari Probleme haben.mehr...

Barcelona. Nico Hülkenberg ist nach nur wenigen hundert Metern beim Europa-Auftakt der Formel 1 ausgeschieden. Der 30 Jahre alte Emmericher wurde in seinem Renault in einen heftigen Unfall verwickelt, als Romain Grosjean sich auf der Strecke drehte. Dabei krachte der Franzose mit seinem Wagen in die linke hintere Seite des Hülkenberg-Autos. Der Deutsche konnte nicht ausweichen.mehr...

Barcelona. Mercedes-Teamaufsichtsrat Niki Lauda hat den Internationalen Automobilverband zu schnelleren Entscheidungen aufgefordert, um im Rüstungsrennen gegen Ferrari womöglich nicht immer zu spät zu sein.mehr...

Barcelona. Sebastian Vettel muss gleich beim Start hellwach sein. Sonst schwinden die Chancen auf einen Erfolg beim Europaauftakt der Formel 1 in Spanien. Das Wetter könnte auch zu einem wichtigen Faktor werden.mehr...

Barcelona. Sebastian Vettel hat seine erste Pole Position beim Großen Preis von Spanien erneut verpasst. Der viermalige Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim musste sich in der Qualifikation zum Europa-Auftakt mit dem dritten Platz zufrieden geben. Vettel fehlten in seinem Ferrari 0,132 Sekunden auf Polesetter Lewis Hamilton. Der britische WM-Spitzenreiter verwies seinen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Startrang für das Rennen an diesem Sonntag (15.10 Uhr/RTL).mehr...

Barcelona. Formel-1-Pilot Vettel verpasst erneut den besten Startplatz für den Europa-Auftakt. Die beiden Silberpfeile mit WM-Spitzenreiter Hamilton und Bottas landen vor ihm. Vettel rechnet nun mit einem „interessanten“ Rennen.mehr...

Pau. Mick Schumacher hat sich am ersten Saisonwochenende der Formel 3 von Rennen zu Rennen verbessert. Der 19 Jahre alte Rennfahrer schaffte es im dritten und abschließenden Lauf im französischen Pau auf den siebten Rang.mehr...

Barcelona. Der Wind. Die Strecke. Es wird eine knappe Sache. Davon gehen die meisten aus. Ferrari hielt sich mit Vettel nach Auffassung von WM-Spitzenreiter Hamilton im Training noch zurück. Red Bull machte klar: Wir sind da.mehr...

Barcelona. Plätze drei und vier für Vettel. Mercedes gibt das Tempo vor. Aber was bedeuten die Trainingszeiten beim Europa-Auftakt? Vettel ist sich sicher, dass in ihm und dem Wagen noch mehr drin steckt. Er will die Pole in Spanien. Es wäre dort sein erste. Es geht um die WM-Führung.mehr...

Pau. Mick Schumacher fühlt sich bereit. Er muss abliefern. In seinem zweiten Jahr in der Formel 3 will er sich weiter empfehlen. Nicht mit seinem Namen, sondern mit Leistung. Das Ziel bleibt die Formel 1.mehr...

Barcelona. Valtteri Bottas hat zum Trainings-Auftakt des Großen Preises von Spanien die Bestzeit aufgestellt. Der 28 Jahre Finne verwies in der ersten Formel-1-Einheit seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton auf den zweiten Platz und Sebastian Vettel im Ferrari auf Rang drei.mehr...

Barcelona. Lewis Hamilton steht für Tipps für ein immer wahrscheinlicher werdendes Formel-1-Rennen in Miami zur Verfügung. „Ich kenne Miami ziemlich gut“, sagte der viermalige Formel-1-Weltmeister und Titelverteidiger vor dem Großen Preis von Spanien am Wochenende.mehr...

Barcelona. Sebastian Vettel redete über Rückspiegel, Lewis Hamilton über Streckenpläne in Miami. Vor dem Formel-1-Rennen in Spanien machten außer dem direkten Duell der viermaligen Weltmeister auch andere Themen die Runde.mehr...

Miami. Die Formel 1 kommt einer Rennpremiere im kommenden Jahr in Miami immer näher. Die Verantwortlichen der Metropole und des Landkreises votierten einstimmig für ein mögliches Stadtrennen.mehr...

Barcelona. Die Formel-1-Autos werden in der nächsten Saison voraussichtlich wieder etwas langsamer. Das kündigte der Technikchef des Internationalen Automobilverbandes (FIA) im Fahrerlager des Großen Preises von Spanien an.mehr...

Barcelona. Gibt es nach diesem Jahr noch Formel-1-Rennen in Deutschland? Vieles hängt davon ab, wie viel der Hockenheimring zahlen muss. Für die Verantwortlichen ist jetzt schon klar: Sie brauchen dringend fremde Hilfe.mehr...

Barcelona. Die Formel-1-Strecke von Barcelona liegt Sebastian Vettels Ferrari. Bei den Tests vor der Saison war er der Schnellste. Vor dem Rennen wirkt er sehr gelassen. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton ist gewarnt. Und ein bisschen ahnungslos.mehr...

Barcelona. Sebastian Vettel reist trotz des WM-Führungsverlusts ohne Sorgen zum Europa-Auftakt der Formel 1. Das Wichtigste sei, dass sie ein gutes Auto hätten, mit dem sie in der Qualifikation arbeiten können, sagt der Ferrari-Pilot vor dem Großen Preis von Spanien an diesem Sonntag. Überholen ist auf den 4,655 Kilometern des Circuit de Barcelona-Catalunya nicht leicht. Was das Spanien-Rennen betrifft, stehen die Vorzeichen für Vettel gut: Bei den Testfahrten in diesem Winter stellte der gebürtige Heppenheimer die Bestzeit auf.mehr...

Barcelona. Die Vorzeichen stehen gut: Vettels Ferrari verdiente sich vor zwei Monaten in Spanien schon das Prädikat Test-Weltmeister. Hamilton will nach dem glücklichen Baku-Sieg aber endlich auch zeigen, was er draufhat. Und es gibt ein Trio, das viel wiedergutzumachen hat.mehr...