Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Möglichst früh einen altersgemischten Freundeskreis aufbauen

Köln. Nachmittags zum Senioren-Tanztee und mit Gleichaltrigen über die guten alten Zeiten schwatzen. Dabei die jungen Leute links liegen lassen. So stellen sich einige Menschen ihr Leben als Senior vor. Doch Psychologen warnen: So sollte man im Alter nicht leben.

Möglichst früh einen altersgemischten Freundeskreis aufbauen

Gut für die Psyche im Alter: Einfach mal mit den Enkeln spielen. Foto: Jochen Lübke/dpa

In der dunklen Jahreszeit fällt es besonders auf: Was tun mit den endlos langen Tagen, wenn fast alle Freunde verstorben sind? Dieses Problem ereilt früher oder später viele alte Menschen.

Dagegen hilft eigentlich nur Vorbeugen, sagt Psychologin Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA). „Wer einen Freundeskreis hauptsächlich aus gleichaltrigen und älteren Menschen hat, bleibt häufig irgendwann übrig.“ Deswegen sollte man sich schon früh um Kontakt zu jüngeren Menschen bemühen. Das können die eigenen Enkel sein, mit denen man am besten schon in jungen Jahren regelmäßig etwas unternimmt.

Das kann aber auch ein Verein sein, in dem man sich engagiert, solange die eigene Fitness es zulässt. „Idealerweise sind ältere Menschen gut eingebunden in gemischte Gruppen“, sagt Sowinski. Das hält nicht nur jung, sondern schützt im hohen Alter auch vor Einsamkeit.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Bald bringen Schüler ihre Halbjahreszeugnisse nach Hause. Einer repräsentativen Umfrage zufolge erhält ein Großteil der Kinder eine Belohnung von den Eltern. Das muss aber nicht nur Geld sein.mehr...

Weinheim. Wenn es in der Beziehung kracht, kann sich der Streit schon mal eine Weile hinziehen. Doch in den meisten Fällen führt dies Paare nicht weiter. Gegenseitige Beschimpfungen werden am besten beendet und wichtige Fragen zu einem späteren Zeitpunkt geklärt.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

Mit Kindern offen über Missbrauch reden

Freiburg. Ein Kind wird missbraucht, und die Angehörigen bekommen davon nichts mit? Für die meisten Eltern unvorstellbar. Doch selten reden die Opfer über ihr Leid. Erwachsene sollten für das Thema daher sensibel und offen sein.mehr...