Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Mit Enkelkindern über die Kindheit der Eltern sprechen

Coburg. Manche Charaktereigenschaften von Eltern und Kindern gleichen sich. Wenn Opa und Oma das feststellen, lassen sie sich schnell zu einem Kommentar verführen. Ist das angebracht?

Mit Enkelkindern über die Kindheit der Eltern sprechen

Viele Charaktereigenschaften von Eltern und Kindern sind identisch. Foto: Marcel Kusch

In den Enkeln entdecken Großeltern manchmal die eigenen Kinder. In ihrem Lachen, ihren Charaktereigenschaften, ihren Stärken und Schwächen.

Da rutscht einem schon mal raus, dass die Mama früher auch furchtbar ungeschickt war. Oder so gar nicht singen konnte. Dürfen Großeltern so etwas erzählen - oder stoßen sie die Eltern der Kinder damit von ihrem Sockel? 

„Kinder wissen viel zu wenig über die Kindheit ihrer Eltern“, sagt der Psychologe und Ratgeberautor Hans Berwanger. „Das ist bedauerlich.“ Deshalb sollten Großeltern den Enkeln unbedingt von ihren eigenen Kindern erzählen - am besten, wenn die Betroffenen selbst auch anwesend sind.

Kinder empfinden sich häufig als unvollkommen, erklärt Berwanger. Sie finden es blöd, dass sie manches noch nicht schaffen. „Da hilft es ihnen ungemein, wenn sie erfahren, dass es den eigenen Eltern ganz genauso ging.“ Das, sagt der Psychologe, schaffe noch mehr Nähe zwischen Eltern und Kindern. Wichtig sei allerdings, dass Großeltern und Enkel mit den Eltern gemeinsam lachen, und nicht über sie. „Der Ton macht die Musik. Es sollten liebevolle Erzählungen sein.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bonn. Viele Familien holen sich bei der Betreuung ihrer Kinder die Hilfe von Au-pairs. Doch dabei gilt es einiges zu beachten - denn nicht für jede Familie eignet sich dieses Betreuungsmodell.mehr...

Freiburg. Eis essen und die Sonne genießen, das gehört zum Frühling einfach dazu. Ist die Ernährung von Kindern ausgewogen und gesund, müssen kleine Schleckermäuler auch nicht verzichten.mehr...

Fürth. Traditionen und Rituale verlieren in unserer hektischen Zeit zunehmend an Bedeutung. Dabei sind sie der Kitt im familiären Gefüge. Es lohnt sich also, eigene Belange öfter mal zurückzustellen.mehr...