Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Missbrauchsfall: Mutter und Lebensgefährte vor Gericht

,

Freiburg

, 11.06.2018

Fünf Monate nach Bekanntwerden des jahrelangen Missbrauchs eines Jungen in Staufen bei Freiburg hat der Prozess gegen die Mutter und ihren Lebensgefährten begonnen. Ihnen werden schwere Vergewaltigung und Zwangsprostitution in jeweils knapp 50 Fällen zur Last gelegt, wie die Staatsanwältin zum Prozessauftakt sagte. Das Paar soll den Jungen selbst missbraucht und vergewaltigt, und im Internet für Vergewaltigungen verkauft haben. Das Karlsruher Landgericht verhandelt auch gegen einen Mann, der angefragt haben soll, ob er den Jungen sexuell missbrauchen und danach töten dürfe.