Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Medien: Rangnick schließt Rückkehr als RB-Trainer aus

Leipzig. RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick schließt einem Bericht zufolge ein erneutes Comeback als Trainer bei dem sächsischen Fußball-Bundesligisten aus. Nach Informationen der „Leipziger Volkszeitung“ hat der 59-Jährige „das intern unzweideutig kommuniziert“.

Medien: Rangnick schließt Rückkehr als RB-Trainer aus

Wird nicht RB-Trainer: Leipzigs Geschäftsführer Ralf Rangnick. Foto: Soeren Stache

Im Mai 2015 hatte Rangnick selbst wieder den Trainingsanzug angezogen. Damals übernahm er von Interimstrainer Achim Beierlorzer, der drei Monate zuvor Aufstiegscoach Alexander Zorniger in der 2. Bundesliga ersetzt hatte. Rangnicks Mission in Doppelfunktion als Trainer und Sportdirektor mündete in den Erstliga-Aufstieg.

Diese Tätigkeit schließt der Schwabe nun aus, nachdem der 50 Jahre alte Ralph Hasenhüttl am vergangenen Mittwoch den Club nach zwei erfolgreichen Jahren um die Auflösung des Vertrages gebeten hatte. Im Winter hatte der Verein Trainer Hasenhüttl eine vorzeitige Verlängerung angeboten, nach Saisonabschluss mit Platz sechs ihm eine Verlängerung des bis 2019 laufenden Kontrakts aber verweigert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rostow am Don. Mexiko gewinnt nach dem Sieg gegen Weltmeister Deutschland auch das zweite Spiel bei der Fußball-WM in Russland. Gegen Südkorea gibt es für El Tri am Samstag in der Hitze von Rostow am Don ein verdientes 2:1. Dabei treffen zwei Ex-Leverkusener.mehr...

Moskau. Zwei Spiele, zwei Siege: Das Achtelfinale ist für Belgien quasi gebucht. Zur Belohnung kommt der König in die Kabine. Während andere Stars vor dem Aus bangen, können Belgiens Top-Kicker am dritten Spieltag sogar eine Pause einlegen.mehr...