Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Manege frei für die Schüler

14.06.2018
Manege frei für die Schüler

Mit verbundenen Augen balancieren diese Schülerinnen auf einem Seil. Sie üben im Rahmen eines Zirkus-Projekts für ihren großen Auftritt in der Manege.klein

Von Robert Wojtasik

Altendorf-Ulfkotte. Für die 100 Grundschüler der Kardinal-von-Galen-Schule und 25 künftige Erstklässler ist dieser Freitag ein besonderer Tag. Denn jetzt sind sie die Stars der Manege und präsentieren in einem richtigen Zirkuszelt vor Publikum, was sie in den vergangenen Tagen alles gelernt haben.

Alle vier Jahre findet dieses Zirkus-Projekt an der Schule statt. In Rekordzeit bauen 70 fleißige Helfer der „Freien Pädagogischen Initiative Unna“ das Zelt neben dem Schulgelände auf. Dann üben die Kinder in Gruppen für ihren großen Auftritt. Einige werden zu Akrobaten, andere zu Clowns, Löwen oder Zauberern. Die ganz Mutigen laufen als Fakire über Scherben und legen sich mit freiem Oberkörper auf ein Brett voller Nägel.

Hilfe bekommen die Schüler dabei von drei Zirkus-Pädagogen, Lehrern und vielen Eltern, die das Projekt unterstützen. Bei insgesamt vier Vorstellungen heißt es dann „Manege frei“: Es gibt jeweils zwei Vorstellungen am heutigen Freitag (10 und 15 Uhr) sowie am Samstag (14 und 17 Uhr). Danach wird das große Zelt wieder abgebaut. Dann ziehen die Zirkus-Pädagogen weiter. Schon am Sonntag muss das Zelt dann wieder an einer Schule in Ostbevern aufgebaut werden.

Lesen Sie jetzt