Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Mancini wird Nationaltrainer von Italien

Rom. Roberto Mancini wird neuer Trainer der italienischen Fußball-Nationalmannschaft. Der italienische Fußball-Verband bestätigte dies offiziell und lud via Twitter zur offiziellen Pressekonferenz zur Vorstellung von Mancini für Dienstag (12.00 Uhr) nach Rom ein.

Mancini wird Nationaltrainer von Italien

Trainiert bald die italienische Nationalmannschaft: Roberto Mancini. Foto: Hendrik Schmidt

„Seine Begeisterung war ausschlaggebend für die Wahl“, hatten die Nachrichtenagenturen Ansa und ADNkronos den kommissarischen Leiter des Fußball-Verbands FIGC, Roberto Fabbricini, schon zuvor zitiert.

Am Sonntag hatte der russische Fußball-Erstligist Zenit St. Petersburg die Trennung von Mancini bestätigt. Der Vertrag war im gegenseitigen Einverständnis aufgelöst worden. Es wird erwartet, dass der 53-Jährige diese Woche den Vertrag unterschreibt.

Seit Monaten sucht der italienische Verband nach der gescheiterten Qualifikation für die WM 2018 nach einem Nachfolger für Gian Piero Ventura. Italien hat sich erstmals seit 60 Jahren nicht für eine Fußball-Weltmeisterschaft qualifiziert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zürich. Der frühere Trainer des 1. FC Nürnberg, René Weiler, geht zum FC Luzern in die Schweiz. Der 44-jährige Fußball-Coach habe einen Dreijahresvertrag unterschrieben, teilte der Verein mit.mehr...

Manchester. Brasiliens Fußball-Nationalspieler Fred hat beim englischen Rekordmeister Manchester United einen Fünfjahresvertrag bis 2023 mit Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben.mehr...

Turin. Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin setzt künftig auf ein deutsches Mittelfeld-Duo. Der Traditionsverein nahm Emre Can unter Vertrag und stattete den deutschen Nationalspieler mit einem Vierjahresvertrag bis 2022 aus, wie der Serie-A-Club mitteilte.mehr...