Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Männer in Paketboten-Jacken rauben Modegeschäft aus

Ratingen.

Männer in Paketboten-Jacken rauben Modegeschäft aus

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv

Zwei Unbekannte haben ein Modegeschäft in Ratingen (Kreis Mettmann) ausgeraubt. Die mit gelb-roten Paketboten-Jacken bekleideten und mit Schals maskierten Männer klingelten am frühen Mittwochabend an der Hintertür des Geschäfts, wie die Polizei mitteilte. Sie fesselten zwei Angestellte, bedrohten sie mit einer Pistole und zwangen sie zum Preisgeben der Safe-Kombination. Anschließend entkamen sie mit einem vierstelligen Bargeldbetrag. Die 18 und 27 Jahre alten Angestellten konnten sich innerhalb von zehn Minuten befreien und den Notruf wählen, doch die Täter blieben verschwunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund. Am 31. Bundesliga-Spieltag treffen in Dortmund der BVB und West-Rivale Leverkusen aufeinander. Beide wollen in die Champions League - ein Sieg wäre ein großer Schritt Richtung Königsklasse.mehr...

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg hat im Abstiegskampf eine herbe Niederlage kassiert. Der abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist verlor am Freitagabend das Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach mit 0:3 (0:3). Den VfL trennt nur das bessere Torverhältnis vom Relegationsrang. Die Mönchengladbacher kamen zu Toren von Lars Stindl (8.), Raffael (35.) und Christoph Kramer (44.). In der Tabelle bleibt die Borussia auf Rang acht, drei Punkte hinter dem letzten Europapokal-Platz. mehr...

Krefeld. Ein Fußgänger ist in Krefeld von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der 73-Jährige sei am Freitag zwischen Büschen hindurch auf die zweispurige Straße gegangen, teilte die Polizei mit. Eine 33 Jahre alte Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann mit ihrem Wagen. Der Fußgänger wurde so schwer verletzt, dass er kurze Zeit nach dem Unfall im Krankenhaus starb. Auch die Fahrerin wurde in einer Klinik behandelt.mehr...