Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Luxusautos brennen in Krefeld aus: Brandstiftung?

Krefeld. Etwa ein Dutzend Luxusfahrzeuge sind in der Nacht zu Sonntag auf dem Hof eines Autohauses in Krefeld in Flammen aufgegangen und verbrannt. Die Ursache war zunächst nicht bekannt. Es werde auch in Richtung Brandstiftung ermittelt, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise auf Täter lagen noch nicht vor.

Luxusautos brennen in Krefeld aus: Brandstiftung?

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Am frühen Morgen hatten die abgestellten Luxusautos auf dem Gelände in voller Ausdehnung gebrannt. Der Feuerwehr gelang es, das Gebäude des Autohändlers vor den Flammen abzuschirmen und die Fahrzeuge mit Schaum zu löschen. Es blieben aber nur verkohlte Wracks übrig. Angaben zur Schadenshöhe gab es noch nicht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund. Bei einem Brand in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in Lünen (Kreis Unna) sind am Samstagnachmittag 20 Menschen durch Rauchgase leicht verletzt worden. Sei seien vorsorglich in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei Dortmund mit. Der Brand sei aus noch ungeklärten Gründen in der Garage ausgebrochen. Einige Menschen habe die Feuerwehr mittels Drehleiter aus dem Haus gerettet. 35 unverletzte Menschen, die sich ebenfalls im Haus aufhielten, seien durch die Feuerwehr betreut worden. Zur Schadenshöhe teilte die Polizei zunächst nichts mit. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen.mehr...

Dortmund. Der BVB hat sich für den schwachen Derby-Auftritt rehabilitiert. Im direkten Duell um einen Champions-League-Platz wird Bayer Leverkusen deutlich bezwungen. Marco Reus glänzt als Doppel-Torschütze. Eine andere Dortmunder Stammkraft wurde vom Trainer nicht berücksichtigt.mehr...