Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Weggucker“ im Visier

LÜNEN „Wir gucken wenigsten noch hin!“, so das Motto des Kabarett-Ensembles „Die Buschtrommel“ aus Münster. 15 Jahre Bühnenjubiläum, da gab es viele „gefühlte Höhepunkte“, die Donnerstagabend auf der Bühne im Jugendzentrum Lükaz präsentiert wurden.

von Von Volker Beuckelmann

, 23.11.2007
„Weggucker“ im Visier

Immer gut drauf und zu bissigen Pointen aufgelegt: Die Drei der „Buschtrommel“.

Tatort Jugendzentrum „Lükaz“. „Und wenn das nächste Mal ein Mann ein Liedchen pfeift - auch im Dunkeln - immer Lächeln“, so der Tipp eines verschrobenen „Serienmörders“. Dieser war natürlich nicht ernst gemeint, sondern schwarzer „Galgenhumor“.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden