Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spaß über den Dächern der Stadt

Himmelfahrtskirmes in Lünen eröffnet

Das Wetter spielte nicht immer mit, doch der Auftakt ist gelungen: Die Himmelfahrtskirmes in Lünen ist eröffnet. Noch bis Sonntag drehen sich die Karussells - wem das nicht reicht, für den geht es hoch hinaus.

Lünen

, 10.05.2018
Spaß über den Dächern der Stadt

Hoch hinaus geht es auf der diesjährigen Himmelfahrtskirmes. © Goldstein

Mit einem ökumenischen Gottesdienst zum Himmelfahrtstag wurde die Kirmes im Autoscooter auf dem Theaterparkplatz eröffnet. Ungeduldig warteten währenddessen immer mehr zumeist Jugendliche auf die letzten Klänge des evangelischen Posaunenchors.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eröffnung Himmelfahrtskirmes 2018

Bis Sonntag sorgt die Himmelfahrtskirmes für Unterhaltung in der Innenstadt.
10.05.2018
/
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein
Eindrücke von der Eröffnung der Himmelfahrtskirmes 2018 in Lünen.© Goldstein

Nach drei Böllerschüssen stieg die Spannung, um die besten Plätze auf den begehrten Fahrgeschäften für eine Freifahrt zu ergattern. Vor der Raupe, dem Breakdancer und dem Skydancer hatten sich schon lange Schlangen gebildet.

Freifahrten bis mittags

Und dann gab es kein Halten mehr, die Plätze wurden gestürmt und der Kirmesspaß nahm seinen Anfang. Bis 12 Uhr mittags gab es Freifahrten.

Für die Prominenz, allen voran das Ehepaar Kleine-Frauns, konnte dann ebenfalls eine Kostprobe im Skydancer genießen, der seine Fahrgäste in gedämpfter Fahrt bis auf 55 Meter über die Dächer von Lünen beförderte.

Jetzt lesen