Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stau im Krempelbach

IM NORDEN Der Ortstermin im Rahmen der jährlichen Gewässerschau machte es deutlich: Der Krempelbach bleibt weiterhin das Sorgenkind des Wasser- und Bodenverbandes Altlünen.

von Von Elisabeth Plamper

, 15.11.2007
Stau im Krempelbach

So präsentiert sich der Krempelbach im Bereich der Uferböschung in Richtung Borker Straße. Schaubeauftragter Herbert Tilmann kann es nicht fassen.

"Zwei- bis dreimal im Jahr stehen die Wege unter Wasser", erläuterte Werner Greve, technischer Leiter beim Wasser- und Bodenverband Altlünen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden