Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizei geht Hinweisen nach - mehr Präsenz in Brambauer

"Eis-Onkel"

Wer ist der Unbekannte, der in Brambauer Kinder angesprochen haben soll? Oder besser: Gibt es ihn überhaupt? Die Polizei in Lünen erklärte auf Anfrage, sie gehe zwei konkreten Hinweisen nach. Auch in Witten versetzt das Gerücht vom "Eis-Onkel" einige Eltern in Angst.

LÜNEN

von Von Peter Fiedler

, 30.05.2011
Polizei geht Hinweisen nach - mehr Präsenz in Brambauer

"Ein Mann spricht Kinder an und niemand sagt was" - so lautet die Überschrift eines Eintrages bei talkteria.de. Im Brambauer-Forum ist sogar von einem Kindesentführer die Rede - der Verfasser des Eintrags dort schreibt, er habe bewusst eine reißerische Überschrift verwendet und wüsste gar nicht, ob es sich um einen Entführer handele.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden