Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Obst- und Markttag jährt sich zum zwölften Mal

NIEDERADEN Zum 12. Mal jährt sich der Obst- und Markttag auf dem Gelände des Gartencenters Giesebrecht. Alle Hobby- und Kleingärtner aus der Region können sich dort über Obstgehölze informieren. Mit einem kleinen Rahmenprogramm begann der Aktionstag 1996 - heute lockt der Apfeltag jedes Jahr an die 4000 Besucher nach Niederaden.

von Ruhr Nachrichten

, 07.10.2008
Obst- und Markttag jährt sich zum zwölften Mal

Giesebrecht-Mitarbeiter Neil Saad - hier hinter einer Doppel-U-Apfelspalier lädt zum Obst- und Markttag ins Gartencenter ein.

Die Gartenfreunde kommen aus dem gesamten Ruhrgebiet, dem Münster- und dem Sauerland. „Selbst aus dem Rheinland und aus Ostwestfalen konnten schon Gäste begrüßt werden“, freut sich Baumschul-Chef Wolf-Dieter Giesebrecht. Mit den Jahren wuchs das Programm: So wird es am kommenden Samstag, 11. Oktober (Obstober), von 9 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches Programm geben.

  Sortenberatung durch die Baumschul-Gärtner, Veredelungsvorführungen, Baumschnitt sowie die Sortenausstellung und Probierobst sind nach den Erfahrungen die größten Zuschauermagneten. Wieder vertreten ist der Pomologenverein aus Bielefeld, dessen Fachleute den Bürgern mitgebrachte Äpfel bestimmen werden. So sind die Chancen groß, dass die Besucher den richtigen Namen ihrer Bäume erfahren.

Die Garten- und Landschaftsbaubetriebe Peter Rogge (Lünen), Grüner Leben (Werne) und Rene Kreß (Unna) geben Einblicke in die Kunst der Gartengestaltung. Bei einer Ausstellung können sich die Gäste einen Überblick über moderne Gartengeräte verschaffen - vom Laubbläser bis zum Rasenmäher gibt es viel zu sehen.

Etwa 20 Stände sind bei einem Gartenmarkt vertreten: Von dekorativen Sachen für Garten oder Terrasse bis zu selbst hergestellten Köstlichkeiten und Büchern. Bei einer Kutschfahrt kann man die umliegenden Baumschulquartiere besichtigen. Mit von der Partie ist wieder die Baumkletterschule NRW.

Die Dudelsack-Musiker von der Band United Ruhr Pipes & Drums, die mit 20 Mitgliedern erwartet werden, zaubern die Atmosphäre der Highlands nach Niederaden. Der Oldtimer-Treckerclub aus Dortmund-Kurl wird seine Gefährte nicht nur zeigen, sondern auf dem Grundstück auch in Bewegung setzen. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie jetzt