Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kommt diese Nachricht den Großbordell-Plänen entgegen?

RN exklusiv

Öffnet diese Nachricht Frank Ciesliks Großbordell-Plänen Tür und Tor? Die Bezirksregierung Arnsberg hat am Donnerstag einem Antrag der Stadt Dortmund entsprochen, den Sperrbezirk für Straßenprostitution auf das gesamte Stadtgebiet auszudehnen. Der Straßenstrich steht damit vor dem Aus.

DORTMUND / LÜNEN

von Von Tobias Weckenbrock

, 05.05.2011
Kommt diese Nachricht den Großbordell-Plänen entgegen?

Eine Prostituierte auf dem Dortmunder Straßenstrich.

Straßenstrich-Schließung am 14. Mai
Die Entscheidung des Regierungspräsidenten wird am 7. Mai im Amtsblatt verkündet und tritt eine Woche später in Kraft.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden