Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kein Ersatz-Straßenstrich geplant

Pläne für Großbordell

Frank Cieslik rudert zurück: Nach dem Aus für den Straßenstrich in Dortmund wolle er auf dem Grundstück seines geplanten Bordells in Brambauer keineswegs eine Art Ersatz-Straßenstrich etablieren, erklärte er. Wir fragen: Wie ist Ihre Meinung zu dem Gesamtvorhaben? Stimmen Sie noch bis Freitag, 13. Mai, ab.

LÜNEN

von Von Peter Fiedler

, 12.05.2011
Kein Ersatz-Straßenstrich geplant

Auf diesem Grundstück soll das Großbordell entstehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden